*

Teils Wolkig

4 °C
Nordwest 5 km/h

Elbe Elster Montag, 02 Juli 2018 von Redaktion

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Elbe-Elster

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Elbe-Elster

Mühlberg: Ein 40-Jähriger wurde Samstagabend bei einem Polizeieinsatz in der Straße der Jugend in Polizeigewahrsam genommen. In einem Telefonat mit dem Einsatz- und Lagezentrum der Polizei hatte sich zuvor gezeigt, dass sich der Mann in einer psychischen Ausnahmesituation befand. Zusätzlich war er mit 2,57 Promille erheblich alkoholisiert. Im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen wurde der unverletzt gebliebene Mann einer Fachabteilung eines Krankenhauses überstellt.

Hohenbucko: Am Sonntag ereignete sich gegen 14:30 Uhr auf der Bundesstraße 87 bei Hohenbucko ein Auffahrunfall zwischen einem VW-Transporter und einem PKW KIA. Verletzt wurde bei dem Crash niemand. Die Beschädigungen an den weiter fahrbereiten Fahrzeugen belaufen sich auf rund 2.000 Euro.

Sonnewalde, Zinsdorf: Feuerwehr und Polizei wurden am Sonntag kurz nach 17:00 Uhr in die Schönewalder Straße in Ossak gerufen. Ein frisch gemähtes Feld war auf einer Fläche von 200 mal 300 Metern in Brand geraten. Die Löscharbeiten dauerten bis nach 18:00 Uhr an. Eine Gefahr für die angrenzende Hundeschule bestand nicht. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Bereits gegen 09:45 Uhr am Sonntagvormittag wurde ein weiteres Feuer an der Kreisstraße 6215 zwischen Zinsdorf und Wahrenbrück gemeldet. Hier waren aus bisher unbekannter Ursache rund 2000 m² eines 50 bis 60 Jahre alten Kieferbestandes in Brand geraten. Die Feuerwehr löschte den Brand noch in den Vormittagsstunden. Ob der Baumbestand beschädigt wurde, ist derzeitig nicht bekannt. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Röderland: Ein Dachs legte sich Sonntagabend gegen 23:30 Uhr zwischen der Landesgrenze zum Freistaat Sachsen und Wainsdorf mit einem PKW VW an. Der GOLF war mit Beschädigungen von etwa 2.000 Euro ein Fall für den Abschlepper. Um den Dachs wird sich wohl der Fuchs kümmern.

Massen: In der Turmstraße krachte es Montagmorgen gegen 06:30 Uhr zwischen einem PKW OPEL und einem SKODA. Bei dem Auffahrunfall wurde niemand verletzt und auch die Fahrzeuge blieben bei einem Gesamtschaden von knapp 2.000 Euro fahrbereit.

Poley: Auf der schmalen Sallgaster Straße kam ein LKW kurz hinter dem Ortsausgang Poley Montagmorgen kurz nach 08:00 Uhr zu weit nach rechts und streifte einen Baum. Dabei wurde das Außenspiegelgestell des Lasters beschädigt, was mit etwa 5.000 Euro zu Buche schlug. Verletzt wurde niemand.

Lieskau: Auf der Bundesstraße 96 ereignete sich Montagvormittag gegen 08:45 Uhr ein Verkehrsunfall, an dem drei Fahrzeuge beteiligt waren. Durch einen Fehler beim Überholen waren ein PKW DAIHATSU, ein OPEL und ein MERCEDES-LKW kollidiert. Trotz relativ hoher Sachschäden von rund 10.000 Euro wurde niemand verletzt und alle Fahrzeuge blieben fahrbereit.

 

pm/red

 

Das könnte Sie auch interessieren