*

Heiter

8 °C
Südost 0 km/h

Elbe Elster Dienstag, 12 Juni 2018 von Redaktion

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Elbe-Elster

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Elbe-Elster

Bad Liebenwerda: Auf ein mit zwei Schlössern gesichert abgestelltes hochwertiges Fahrrad hatten es Diebe in der Nacht von Sonntag auf Montag in der Dresdener Straße abgesehen. In den Mittagsstunden fand der Eigentümer nur noch die Schlösser vor, von seinem 29 Zoll großen Mountainbike fehlte jede Spur. Fahndungsmaßnahmen wurden umgehend eingeleitet.

 

 

Lindena: Auf Höhe des Hammerteiches ereignete sich am Montag kurz nach 15:30 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem eine Frau verletzt wurde. Nach derzeitigen Erkenntnissen geriet ein PKW RENAULT aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr der Straße Hammermühle und kollidierte dort frontal mit einem Bagger. Die 48-jährige Renault-Fahrerin musste durch die Feuerwehr aus ihrem stark beschädigten Fahrzeug befreit werden. Sie wurde mit schweren Verletzungen durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht. Der Baggerfahrer blieb offensichtlich unverletzt. Durch den Zusammenstoß wurde auch die Fahrbahn beschädigt. Mit der Beseitigung der Gefahrenstelle ist die zuständige Straßenmeisterei beauftragt. Die Höhe der Sachschäden ist bislang nicht bekannt.

Haida: Gegen 00:30 Uhr am Dienstag kontrollierten Polizeibeamte auf der Elsterwerdaer Straße einen 27 Jahren alten Mann und stellten bei ihm Betäubungsmittel fest. Die Drogen, vermutlich Crack, wurden sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Plessa: Ein LKW erfasste gegen 01:45 Uhr am Dienstag auf der Landstraße 591 bei Plessa ein Reh. Das Tier überlebte nicht, an dem 12-Tonner entstanden Sachschäden von etwa 1.000 Euro.

Lichterfeld:  Dienstagmorgen wurden der Polizei aufgebrochene Stromverteilerkästen auf dem Betriebsgelände des Klinkerwerks angezeigt. Die Täter hatten es vermutlich auf Kupferkabel angesehen, erbeuteten jedoch nur etwa fünf Meter Klingeldraht. Dem geringen Wert des Diebesgutes stehen Beschädigungen von etwa 300 Euro gegenüber.

Uebigau: Die Fahrerin eines PKW MAZDA war Dienstagvormittag erheblich alkoholisiert in Uebigau unterwegs. Polizeibeamte hatten den Wagen gegen 09:00 Uhr für eine Verkehrskontrolle am Markt gestoppt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,04 Promille. Daher musste die 58-jährige Frau die Beamten zu einer beweissichernden Blutprobe ins Krankenhaus begleiten.

 

pm/red

 

Das könnte Sie auch interessieren