Goyatz Montag, 13 April 2020 von Redaktion

Es blieb bei Sachschaden. Vorfahrt in Goyatz missachtet

Es blieb bei Sachschaden. Vorfahrt in Goyatz missachtet

Am 11.04.2020 gegen 10:45 Uhr missachtete in Goyatz (Landkreis Dahme-Spreewald), Am Bahnhof ein 19jähriger Fahrzeugführer mit seinem PKW Mercedes-Benz die Vorfahrt eines 47jährigen Fahrzeugführers und kollidierte mit dessen PKW Mercedes-Benz. Beide Fahrzeugführer blieben unverletzt, die Fahrzeuge waren weiterhin fahrbereit. Es entstand ein Sachschaden von etwa 8.000 Euro.

Weitere Polizeimeldungen aus Dahme-Spreewald

Bestensee: Am 11.04.2020 gegen 11:15 Uhr kollidierte auf einem Parkplatz in der Rathausstraße eine 61jährige Fahrzeugführerin mit ihrem PKW Fiat beim Ausparken mit einem parkenden PKW Skoda. Es entstand ein Sachschaden von etwa 1500 Euro. Beide Fahrzeuge blieben weiterhin fahrbereit.

Ragow: Im Ergebnis einer Verkehrskontrolle am 11.04.2020 um 03:00 Uhr wurden bei einem 32jährigen Pkw-Fahrer Hinweise auf Betäubungsmittelkonsum festgestellt. Ein nachfolgender Drogenvortest verlief positiv auf Cannabis. Weiterhin wurden auch geringe Mengen Betäubungsmittel im Fahrzeug aufgefunden und sichergestellt. Gegen den Kraftfahrzeugführer wurde ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet.

Märkische Heide: Am 11.04.2020 gegen 06:00 Uhr kollidierte eine 34jährige Fahrzeugführerin mit ihrem PKW Citroen zwischen den Ortslagen Alt Schadow und Kehrigk mit einem Reh. Der Unfallschaden beträgt etwa 2000 Euro. Das Reh verendete vor Ort und wurde durch den zuständigen Jagdpächter beräumt.

Landkreis: Im Zeitraum vom 10.04.2020, 15:00 Uhr bis 12.04.2020, 15:00 Uhr kam es im Zuständigkeitsbereich der PI Dahme-Spreewald zu bislang 22 Einsätzen im Zusammenhang mit Covid19 bzw. der Einhaltung der Eindämmungsverordnung. In 16 Fällen wurden Personen angetroffen, welche nach entsprechender Belehrung die Örtlichkeiten verlassen haben.

Polizei- und Feuerwehrmeldungen der Region

Weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren