Landkreis
Luckau Freitag, 22 April 2011 von Helmut Fleischhauer

Blutspendetermine am Ostermontag in Cottbus und Luckau

Der DRK-Blutspendedienst Ost trägt die Verantwortung für eine kontinuierliche Patientenversorgung mit lebensnotwendigen Blutpräparaten in den Bundesländern Berlin, Brandenburg und Sachsen. Dies gelingt jedoch nur im gemeinschaftlichen Engagement mit den vielen sogenannten „stillen Lebensrettern“, den DRK-Blutspenderinnen und Blutspendern. Sie tragen mit ihrer Blutspende dazu bei, dass auch nach den Osterfeiertagen und in den Osterferien in den Kliniken lebensnotwendige Behandlungen und Therapien, die die Gabe von Blutpräparaten erfordern, ununterbrochen weitergehen können.
Das Bilderbuchwetter und die zweiwöchigen Osterferien zeigen bereits erste Auswirkungen auf die Spendebereitschaft im Land Brandenburg. Der DRK-Blutspendedienst Ost warnt vor einem möglichen Versorgungsengpass nach Ostern. Bereits jetzt befinden sich von Blutkonserven bestimmter Blutgruppen, wie z.B. A rhesus negativ und Null rhesus negativ, nur noch wenige in den Depots.
Kerstin Schweiger, Pressesprecherin beim DRK-Blutspendedienst Ost gemeinnützige GmbH appelliert an alle gesunden Menschen, mit einem Zeitgeschenk von rund 40 Minuten und einer Blutspende von einem halben Liter Blut, die Versorgung schwerkranker Patienten in den kommenden Wochen abzusichern: „Blut ist nicht künstlich herstellbar und nach Testung und Aufbereitung als Konserve nur begrenzt haltbar. Wir bedanken uns bei allen Menschen, die vor Ostern noch am Gründonnerstag sowie in der Woche nach Ostern die angebotenen DRK-Blutspendetermine in ihrer Umgebung wahrnehmen. Gemeinschaftlich kann eine gefährliche Engpasssituation so bereits im Vorfeld vermieden werden.“
DRK-Blutspendetermine am Ostermontag, 25. April 2011
- 9.00-12.00 Uhr, DRK-Sozialstation Luckau, Jahnstraße 8, 15926 Luckau
- 9.00-12.00 Uhr, Institut für Transfusionsmedizin Cottbus, Thiemstr. 105, 03050 Cottbus
Bitte zur Blutspende den Personalausweis mitbringen!

Das könnte Sie auch interessieren