Lieberose Samstag, 17 April 2010 von Helmut Fleischhauer

Totholz lebt - Von Insekten und anderen kleinen Bewohnern

Totholz lebt - Von Insekten und anderen kleinen Bewohnern

Der Begriff täuscht: Totholz ist nicht tot – Totholz lebt!
Zahlreiche Tier- und Pflanzenarten sind auf das vermeintlich tote Holz als Lebensraum und Nahrungsquelle angewiesen.
Die Stiftung Naturlandschaften Brandenburg bietet nun einen Vortrag über den wertvollen Lebensraum Totholz und einige der faszinierenden Bewohner an.
Der Berliner Experte Jens Esser referiert am Donnerstag, 22. April, ab 19.00 Uhr im Versammlungsraum der Oberförsterei Lieberose im Schlosshof.
Alle Interessenten sind herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei.
Quelle: Stiftung Naturlandschaften Brandenburg
Foto © Lienhard Schulz (wikipedia.org)

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote