Dahme Spreewald Montag, 14 Juli 2014 von Redaktion

Die Hundertjährige, die in den Bücherbus stieg …

Die Hundertjährige, die in den Bücherbus stieg …

Ganz besonders freuen sich die Mitarbeiter der Fahrbibliothek immer, wenn sie ihre älteste Leserin im Bus begrüßen können. Johanna Herda (100) aus Wittmannsdorf kann zwar nicht mehr gut sehen, aber Gott sei dank gibt es ja inzwischen fast jedes literarische Werk auch als Hörbuch. So erhält Frau Herda schon seit Jahren vom Buspersonal problemlos Nachschub, denn ihr Interessengebiet ist breit gefächert.

Auch wenn es von ihrer Familie zum runden Geburtstag viele Hörbuch-Geschenke gab, so hofft das Team der Fahrbibliothek doch, ihre älteste Stammleserin noch recht lange mit Büchern zum Hören versorgen zu können.

Übrigens: Von den gegenwärtig 1.041 ständigen Nutzern der Fahrbibliothek sind fast 50% Kinder und Jugendliche, rund 15% haben ein Alter über 70 Jahre. Und von denen sind vier rüstige „Leseratten“ der Hundertjährigen bereits dicht auf den Fersen.

Quelle: Landkreis Dahme-Spreewald

Das könnte Sie auch interessieren