Landkreis
Dahme Spreewald Donnerstag, 19 März 2020 von [wp]

Eröffnung des Flughafens BER wirft erste Schatten voraus

Eröffnung des Flughafens BER wirft erste Schatten voraus

Die ersten Änderungen durch die für Ende Oktober 2020 geplante Eröffnung des neuen Hauptstadtflughafens werden bereits mit dem Wechsel von Winterflugplan zum Sommerflugplan am Flughafen Berlin-Schönefeld spürbar. Der Flugplanwechsel findet in der Nacht vom 30. zum 31. März 2020 statt. In einer offiziellen Pressemeldung zeigten die Flughafenbetreiber die geplanten Änderungen auf. Sie werden notwendig, um später doppelte Bezeichnungen im gesamten Flughafenkomplex zu vermeiden.

Terminals und Parkplätze in Berlin-Schönefeld werden umbenannt

Wer künftig nach dem Weg zum Terminal A sucht, muss sich an der Ausschilderung für das Terminal L orientieren. Zeitgleich erfolgt eine Umbenennung des bisherigen Terminals B in Terminal K. Aus dem Terminal C wird das Terminal Q und aus dem Terminalbereich D der Terminalbereich M. Auch beim Parken am Flugplatz Berlin-Schönefeld ändern sich einige Dinge. Wer beispielsweise bei Parkos Berlin-Schönefeld einen Platz auf dem Parkplatz P1 gebucht hat, muss ab Ende März 2020 der Ausschilderung für den Parkplatz P51 folgen. Beim Parkplatz P2 wechselt die Bezeichnung auf P52. Möchten Reisende im Parkhaus P4 am Flughafen-Schönefeld parken, sollten sie sich an der Beschilderung P54 und für das Parkhaus P6 an der Auszeichnung P56 orientieren.

Der Sommerflugplan in Berlin-Schönefeld bringt neue Ziele

Nicht nur beim Parken am Flughafen Berlin-Schönefeld und den Terminalbezeichnungen gibt es mit dem Start des Sommerflugplans Änderungen. Einige Fluggesellschaften bauen die Palette ihrer Linienflüge kräftig aus. Ein Beispiel dafür ist die Billigairline EasyJet. Die Briten bieten bereits ab dem 25. März 2020 jeweils am Mittwoch und Samstag zusätzliche Flüge nach Comiso auf der Insel Sizilien an. Ab dem 29. März 2020 starten die Flieger mit dem orange-weißen Logo 4 x wöchentlich in Richtung der portugiesischen Stadt Porto. Neu im Sommerflugplan sind außerdem Linienflüge der Billigairline nach Tivat in Montenegro und Valencia in Spanien. Ab dem 1. April 2020 stehen außerdem jeweils am Mittwoch und am Samstag Linienflüge nach Sharm El Sheikh in Ägypten auf dem Programm. Pünktlich vor dem Beginn der Sommerferien gesellt sich ein wöchentlicher Flug nach Zakynthos in Griechenland dazu. Auch Berlin-Tegel baut EasyJet die Palette der Flugziele weiter aus. Zu den Zielen der neuen Linienflüge gehören beispielsweise Ajacco (Frankreich), Amsterdam (Niederlande), Chania (Griechenland), Ibiza (Spanien), Klagenfurth (Österreich) und Sofia (Bulgarien).

Reisende sollten Meldungen zur Coronavirus-Krise im Auge behalten

Derzeit kommt es durch die Maßnahmen zur Eindämmung der Infektionen mit dem Coronavirus immer wieder zu Flugstreichungen. Davon sind mehrere Länder und Fluggesellschaften betroffen. In einigen Ländern wurden sogar komplette Einreisesperren verhängt. Außerdem gelten besondere Sicherheitsbestimmungen an zahlreichen Flughäfen. Reisende sollten sich deshalb unbedingt auf den Seiten der WHO, des Robert-Koch-Instituts und des Auswärtigen Amts sowie bei den gebuchten Airlines über die aktuellen Entwicklungen informieren.

Das könnte Sie auch interessieren