Landkreis
Dahme Spreewald Dienstag, 06 Januar 2015 von Redaktion

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Dahme Spreewald

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Dahme Spreewald

Luckau: Am Dienstagmorgen kam es gegen 04:25 Uhr auf der Bundesstraße 87, Ortsumgehungsstraße von Luckau, zu einem Verkehrsunfall. Ein Wolf war in einen PKW gelaufen und an der Unfallstelle verendet. Personen wurden nicht verletzt. Der Schaden am Fahrzeug wurde auf 5.000 Euro geschätzt.  

 

Lübben: Am Dienstagmorgen gegen 05:20 Uhr rannte auf der Landstraße zwischen Radensdorf und Lübben ein Hund in einen Linienbus. Im Bus befanden sich drei Fahrgäste, die nicht verletzt wurden. Um den verletzten Hund kümmerte sich ein Tierarzt. Der entstandene Sachschaden am Bus wurde auf mehrere hundert Euro geschätzt.  

 

Neu Zauche: Am Montagnachmittag kam es gegen 16:30 Uhr auf der Landstraße bei Neu Zauche zu einem Wildunfall. Ein Reh wurde von einem PKW erfasst und verendete an der Unfallstelle. Der entstandene Sachschaden am Fahrzeug wurde auf etwa 1.500 Euro geschätzt.  

 

 

Quelle: Polizeidirektion Süd

Das könnte Sie auch interessieren