Landkreis
×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 94
Dahme Spreewald Freitag, 14 März 2014 von

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Dahme-Spreewald (südöstlicher Bereich)

Lübben:
Rettungswagen und Polizei wurden am Donnerstagnachmittag zur Bahnhofstraße gerufen, da von dort ein Verkehrsunfall gemeldet worden war. Kurz vor 13:30 Uhr war es auf Höhe eines Fußgängerüberweges zum Zusammenstoß eines Mercedes-LKW mit einer Fahrradfahrerin gekommen. Die 71-jährige Frau hatte sich dabei Verletzungen zugezogen, die eine stationäre medizinische Versorgung erforderten. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern bis zur Stunde an.
Lübben:
Von der Logenstraße wurde der Polizei am Donnerstag gegen 15:30 Uhr ein Verkehrsunfall angezeigt. Nach einer Unaufmerksamkeit beim Rückwärtsfahren war es zur Kollision zweier PKW gekommen, bei der niemand verletzt, jedoch ein Schaden von etwa 1.200 Euro verursacht worden war.
Luckau:
Die Polizei wurde am Donnerstagabend um 19:30 Uhr zur Unfallaufnahme an einer Rüdingsdorfer Gaststätte an der Golßener Straße gerufen. Nach einer Unaufmerksamkeit beim Parken hatte der Fahrer eines PKW Mercedes-Benz eine Mauer gerammt, die wiederum das Vordach des Hauses verschoben hatte. Der Mann blieb unverletzt und das Auto fahrbereit. Nach einer ersten Schätzung liegt der Sachschaden bei mindestens 2.000 Euro.
Luckau:
Am Freitagmorgen wurde die Polizei zur Deponie an der Bundesstraße 96 zwischen Luckau und Gießmannsdorf gerufen, da Mitarbeiter dort Einbruchsspuren bemerkt hatten. Unbekannte waren offenbar in der vergangenen Nacht gewaltsam durch ein Fenster ins Bürogebäude eingedrungen. Nach der Durchsuchung der Räume hatten sie lediglich eine LED-Taschenlampe gestohlen, jedoch einen Sachschaden von etwa 2.000 Euro verursacht.
Quelle: Polizeidirektion Süd

Das könnte Sie auch interessieren