Landkreis
×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 94
Dahme Spreewald Montag, 18 November 2013 von

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Dahme-Spreewald (südöstlicher Bereich)

Luckau:
Im Rahmen einer Personenkontrolle am Sonntagnachmittag stellten Polizeibeamte am Garagenkomplex an der Karl-Marx-Straße eine Frau fest, die offenbar im Besitz von Betäubungsmitteln war. Die 21-Jährige hatte Tütchen mit kristallinen Substanzen bei sich, bei denen der Verdacht bestand, dass es sich um Metamphetamine (Chrystal) handeln könnte. Die Substanzen wurden sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.
Lieberose:
Im morgendlichen Berufsverkehr ereignete sich am Montag ein Wildunfall am Ortsausgang von Doberburg in Richtung Friedrichshöhe. Ein PKW Mazda war mit einem Reh zusammengestoßen, das den Aufprall nicht überlebte. Personen wurden nicht verletzt, eine erste Schätzung des Sachschadens fiel mit 5.000,- Euro relativ hoch aus.
Lübben:
Am Montagvormittag wurde der Polizei ein Diebstahl angezeigt, der am vergangenen Wochenende am Heideweg verübt worden war. Von einer Straßenbaustelle hatten Unbekannte etwa 100 Meter Kupferkabel aus der Erde gezogen und gestohlen. Der Sachschaden wurde mit 1.000,- Euro angegeben.
Luckau:
Mitarbeiter eines Baummarktes an der Berliner Straße riefen am Montagmorgen die Polizei, da sie Spuren eines nächtlichen Einbruches bemerkt hatten. Unbekannte hatten ein Zaunfeld am Gartencenter beschädigt, um auf das Grundstück zu gelangen. Ein Inventurergebnis, das Auskunft zur Diebesbeute geben könnte, liegt derzeit noch nicht vor, dennoch summiert sich der verursachte Sachschaden auf mehrere Hundert Euro.
Quelle: Polizeidirektion Süd

Das könnte Sie auch interessieren