Cottbus Dienstag, 19 April 2016 von Redaktion

Waldorfschule Cottbus investiert eine Million in neue Schulfassade. Spendenaktion startet

Waldorfschule Cottbus investiert eine Million in neue Schulfassade. Spendenaktion startet

Der Waldorf Cottbus e.V. investiert voraussichtlich bis zu einer Million Euro in die Sanierung der Fassade der Waldorf-Schule. Der Zustand der äußeren Schulhülle macht eine energetische und sicherheitstechnische Ertüchtigung nötig. Die Sanierungsplanung ist bereits abgeschlossen, ein schneller Baustart wird angestrebt.

Für die Finanzierung werden 200.000 Euro aus der Rücklage des Vereins genommen. Ein Darlehen wird aufgenommen werden, Anträge auf Fördermittel sind gestellt. Für die Finanzierung werden jedoch weitere Eigenmittel benötigt. Thomas Harting, Geschäftsführer Waldorf Cottbus e.V.: „Unsere Schule finanziert sich in Teilen aus einkommensabhängigen Elternbeiträgen. Unsere Eigenmittel durch mittels erhöhter Beträge aufzustocken, ziehen wir  nicht in Betracht, da wir dadurch einkommensschwachen Familien den Zugang zur Waldorfschule verschließen würden.“Die Freie Waldorfschule Cottbus besteht im September diesen Jahres 25 Jahre. Das Schulgebäude,  über das der Waldorf Cottbus e.V. seit 1996 in Erbpacht verfügen darf, wurde bereits 1965 erbaut. Innen wurde die Schule bereits mit viel Engagement von Lehrern, Eltern und weiteren Vereinsmitgliedern saniert. Mit eben so viel Einsatz wurden auch eine Werkstatt, die Turnhalle und ein Erweiterungsbau geschaffen. Fällig ist nun die Sanierung der Fassade, an welcher in den fünf Jahrzehnten seit Bestehen nur Teil-Reparaturen durchgeführt wurden.  

Thomas Harting: „Als freie Schule erhalten wir keinerlei staatliche finanzielle Unterstützung für Baumaßnahmen und sind deshalb dringend auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Dadurch können die Belastungen durch die Kreditierung ab gemindert werden und die Schule kann in eine gesicherte Zukunft blicken.“

Deshalb startet am Samstag, 30.April, eine Spendenaktion. Um 14 Uhr findet im Rahmen des Frühlingsfestes der Schule eine Führung durch die Schule statt, wo auch das Konzept der Fassadensanierung vorgestellt wird.

Geschäftsführer Thomas Harting lädt zum Besuch des Frühlingsfest ein: „Lassen Sie sich überraschen, was Waldorfpädagogik wirklich bedeutet und welche Menschen dahinter stehen. Lernen Sie eine Gemeinschaft von Pädagogen, Eltern und Kindern kennen, wo großer Wert nicht auf bloße Wissensvermittlung, sondern auf Persönlichkeitsentwicklung gelegt wird. Praktisches und geistiges Tun werden kreativ miteinander verbunden, die Erziehung zur Freiheit steht im Vordergrund.“

pm

Foto: Matthias Baensch

Das könnte Sie auch interessieren