Cottbus Freitag, 13 November 2015 von Redaktion

Großes Lausitzer Bündnis für Menschlichkeit und Toleranz

Großes Lausitzer Bündnis für Menschlichkeit und Toleranz

Ab Sonntag, 15. November, werden an den sechs großen Zufahrtsstraßen nach Cottbus Straßenbanner mit dem Bekenntnis für eine weltoffene Stadt, Menschlichkeit und Toleranz aufgehängt. Der genaue Wortlaut heißt:

Cottbus - Weltoffen

Stadt und Region für Menschlichkeit und Toleranz

 Hinter diese Aussage stellen sich die folgenden Institutionen, Unternehmen und Verbände: die Stadt Cottbus, die Universität, die Energieregion Lausitz, in der neben Cottbus auch die Landkreise vertreten sind, die IHK, die Handwerkskammer, Vattenfall, BASF, der Cottbuser Aufbruch, die brandenburgische Kulturstiftung, die Wirtschaftsinitiative Lausitz (Wil), der Bundesverband mittelständische Wirtschaft, die Unternehmerverbände Berlin-Brandenburg (UVB) sowie der Rotary und der Lions Club.

Die Hängung der ersten beiden Straßenbanner erfolgt wegen der notwendigen Straßenabsperrung am Sonntag: in Madlow um 16 Uhr, Madlower Hauptstraße; in Kolkwitz, Kolkwitzer Hauptstraße, um 17 Uhr. Zu den weiteren Straßen gehören: Stadtring, Sielower Landstraße, Saarbrücker Straße, Forster Straße.

 

 

Quelle: Stadt Cottbus

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote