Cottbus Montag, 15 Dezember 2014 von Redaktion

Polizeimeldungen aus Cottbus

Polizeimeldungen aus Cottbus

Am Sonntagnachmittag stießen im Kreisverkehr auf dem Stadtring ein Wohnmobil und ein PKW BMW zusammen. Verletzt wurde niemand. Auf rund 1.000 Euro wurde der Schaden geschätzt.

 

 

Ein 19-Jähriger wurde am Sonntagabend gegen 21:15 Uhr in der Straßenbahn der Linie 4 beraubt. Zwei Brüder, die in der Thiemstraße zustiegen, drohten mit Schlägen, wenn er ihnen nicht Geld gäbe. Einer der Räuber entnahm aus der Brieftasche des Opfers Bargeld. An der Haltestelle am Zelt in Sachsendorf stiegen sie aus und machten mit der Räuberei weiter. Von einem 21-Jährigen erbeuteten sich nach Gewaltandrohung ein Handy, eine Armbanduhr und ebenfalls Bargeld. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Bei den Räubern handelt es sich um zwei 19 und 23 Jahre alte Cottbuser, die der Polizei bereits intensiv bekannt sind.  

 

 

 

Quelle: Polizeidirektion Süd

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote