Cottbus Dienstag, 29 September 2020 von Redaktion

Polizeimeldungen aus Cottbus

Polizeimeldungen aus Cottbus

Cottbus: Im Ostrower Damm kontrollierten Polizeibeamte am Montagnachmittag gegen 15:20 Uhr zwei 33 und 38 Jahre alte Cottbuser. Bei ihnen entdeckten sie betäubungsmittelverdächtige Substanzen in Pulverform. Zudem hatten sie ein hochwertiges Mountainbike dabei, das offensichtlich aus einem Diebstahl stammt. Die Drogen und das Rad wurden sichergestellt. Ermittlungen wegen der Hehlerei und der Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz führt nun die Kriminalpolizei.   

Weitere Polizeimeldungen aus Cottbus

Cottbus: Am Montagnachmittag rollte ein OPEL-Kleintransporter, der nicht entsprechend gegen das Wegrollen gesichert war, aus einer Parklücke in der Madlower Chaussee gegen einen PKW SKODA und einen OPEL-Kleinwagen. Ein 65-jähriger Autofahrer wurde dabei leicht verletzt. Der Mann wird eigenständig einen Arzt aufsuchen. An den Autos entstand ein Blechschaden von rund 1.000 Euro. Nach einem Fehler beim Ausparken stießen gegen 14:30 Uhr ein MAZDA und ein NISSAN auf einem Supermarktparkplatz im Werner-Seelenbinder-Ring zusammen. Schaden hier – rund 1.000 Euro.

Cottbus: In der Ernst-Barlach-Straße, der Pappelallee und der Potsdamer Straße ereigneten sich gegen 07:30 am Dienstagmorgen gleich zwei Verkehrsunfälle. Zunächst fuhr ein PKW SUZUKI auf einen BMW in der Barlach-Straße auf. Dann bog das Auto in die Pappelallee ab und wollte rückwärts in die Potsdamer Straße einfahren, um die Fahrbahn nicht zu blockieren und stieß dort mit einem MITSUBISHI zusammen. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 2.600 Euro.

Cottbus: In der Bodelschwinghstraße/Ecke Muskauer Straße ereignete sich gegen 07:40 Uhr am Dienstagmorgen ein Vorfahrtunfall, an dem ein PKW PEUGEOT und ein Radfahrer beteiligt waren. Der 15-Jährige stürzte und verletzte sich, so dass er zur Untersuchung und Behandlung ins CTK gebracht werden musste. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 1.600 Euro. Ein weiterer Vorfahrtunfall mit Beteiligung eines Radfahrers musste gegen 08:00 Uhr in der Spremberger Vorstadt durch Polizeibeamte aufgenommen werden. In der Räschener/Ecke Finsterwalder Straße stießen ein BMW und ein Radler zusammen. Verletzt wurde niemand. Das Rad war nach der Kollision nicht mehr fahrbereit.

 

Weitere Polizeimeldungen der Region

Weitere Polizeimeldungen im Überblick

 

pm/red

Das könnte Sie auch interessieren