Cottbus Dienstag, 10 März 2020 von [wp]

Energie Cottbus: Die besten Spieler im Überblick

Energie Cottbus: Die besten Spieler im Überblick

Der FC Energie Cottbus ist eine Herzensangelegenheit und zieht nach wie vor viele Menschen ins Stadion. Die glorreichen Jahre zwischen 1997 und 2014, als der FC Energie Cottbus noch in der ersten und zweiten Liga vertreten war, sind zwar vorbei, doch sehen es die Cottbuser in Optimistisch in die Zukunft. Nach dem verpassten Klassenerhalt in der dritten Liga in der Saison 2018/19 spielt der FC Energie Cottbus nun wieder Regionalliga Nordost. Für die Fans der glorreichen Jahre von damals kann es kaum schlimmer werden.

Fantastische Spieler und Ikonen des FC Energie Cottbus wie Dimitar Rangelov oder Sergiu Radu haben die Spielzeiten in der Bundesliga geprägt. Doch haben auch andere Topspieler den Weg nach Cottbus gefunden und sind dann kurze Zeit später weitergezogen. Wer sich fragt, was aus den Topspielern der vergangenen Jahre geworden ist, kann sich hier einen Überblick verschaffen.
So haben wir Ihnen im folgenden einen Übersicht von den besten Spielern des FC Energie Cottbus vergangener Jahre und der aktuellen Saison zusammengestellt. Damit gelingt es als treuer Fan des FC Energie Cottbus in Erinnerungen zu schwelgen und an auf bessere Zeiten hoffen.

FC Energie Cottbus setzt vermehrt auf Talente

Die Kaderschmiede des FC Energie Cottbus bringt nach wie vor den ein oder anderen Rohdiamanten hervor: Top-Talente aus der eigenen Jugendabteilung wie Tobias Eisenhuth, Tim Stawecki, Niklas Geisler oder Moritz Broschinski sind die Zukunft des FC Energie Cottbus. Die Entwicklung der jungen Wilden beim Traditionsverein in Cottbus bestimmt über den weiteren Erfolg. Die Fans sehen die Strategie vom Verein auf eigene Talente zu setzen gut und können sich mit der Mannschaft identifizieren. Angeführt von der Vereinsikone Dimitar Rangelov könnte sich in den nächsten Jahren die Ernte für die harte Jugendarbeit auszahlen.

Saisonverlauf noch offen

Die Mannschaft der FC Energie Cottbus hat in dieser Saison noch alle Möglichkeiten den Aufstieg in die dritte Liga zu schaffen. Die Wettexperten von Gambling.com Deutschland schätzen die Chancen für Cottbus überaus positiv ein. Durch den verlässlichen Torjäger Felix Brügmann sind die Ambitionen des FC Energie Cottbus keine geringeren als wieder in die dritte Liga aufzusteigen. Die Wettquoten für einen Aufstieg der Cottbuser ist für Freunde von Sportwetten sehr lukrativ und nicht sehr unwahrscheinlich. Wer im Aufstiegsrennen jetzt auf das richtige Pferd setzt, hat die Möglichkeit auf einen attraktiven Gewinn. Mit Lok Leipzig hat der FC Energie Cottbus zwar einen starken Konkurrenten im Kampf um Platz 1, jedoch überzeugt die dominante Spielweise der Cottbuser und macht Hoffnung auf mehr.

Die Top-Torschützen dieser Saison

Dass der FC Energie Cottbus mehr als nur ein Verein ist, zeigt die Spielergeschichte rund um Dimitar Rangelov. Der nun 37-Jährige Top-Torjäger des FC Energie Cottbus führt die Mannschaft als Kapitän an und hat den größten Teil seiner Fußballkarriere beim Fusballclub in Cottbus verbracht. Auch in dieser Saison steht er in der Regionalliga Nordost mit 11 Treffern im Top-Ranking der Torjäger. Mit Berkan Taz hat der FC Energie Cottbus noch ein Talent, welches nicht selbst elfmal in der vierten Liga getroffen hat, sondern auch acht Tore vorbereitet hat. Auch der erst 19-Jährige Moritz Broschinski steht mit sechs Toren und 8 Vorlagen auf einem Top-Platz im Scorer-Ranking. Das Interesse großer Klubs aus der dritten und zweiten Liga bleibt nicht aus, so dass es im Interesse des FC Energie Cottbus liegt alle Top-Talente für den sportlichen Erfolg in den eigenen Reihen zu behalten.

Das könnte Sie auch interessieren