Landkreis
Brandenburg Dienstag, 27 Juli 2021 von [wp]

Wohneigentum weiter gefragt: Worauf sollte man beim Hauskauf achten?

Wohneigentum weiter gefragt: Worauf sollte man beim Hauskauf achten?

Für viele Menschen ist das Eigenheim nicht nur ein großer Wunsch, sondern gleichzeitig auch die größte Investition ihres Lebens. Aber für welche Zielgruppen ist Wohneigentum aktuell besonders interessant und welche Faktoren müssen beim Hauskauf beachtet werden?

Die Nachfrage nach Wohneigentum in Deutschland bleibt trotz Corona-Pandemie stabil

Wie zahlreiche aktuelle Untersuchungen zeigen, erleben Investitionen in Immobilien derzeit einen wahren Boom – trotz Corona. Aktuell sind Eigenheime so beliebt wie seit mehr als 25 Jahren nicht mehr. In erster Linie hängt dies mit dem aktuellen Anlagenmarkt zusammen, denn durch die niedrigen Zinsen sind klassische Anlagen für viele Investoren derzeit unattraktiv. Deshalb entscheiden sich immer mehr Menschen dafür, in eine Immobilie zu investieren und setzen damit auf das sogenannte „Betongold“. Besonders in Ballungsgebieten und zentralen Lagen sind derzeit Immobilien besonders beliebt. In Deutschlands Großstädten besteht eine enorm hohe Anfrage, wobei jedoch der Wohnraum nur eingeschränkt zur Verfügung steht. Somit können gekaufte Immobilien hier bereits in wenigen Jahren oft von einer enormen Wertsteigerung profitieren.

Verschiedene Zielgruppen für die Wohneigentum interessant sein kann

Ob und inwiefern sich der Kauf eines Eigenheims lohnt, hängt natürlich in erster Linie von den Rahmenbedingungen sowie den finanziellen Möglichkeiten ab. Sämtliche Kosten müssen deshalb im Vorfeld umfassend und gemeinsam mit einem Profi durchkalkuliert werden. Immobilienkäufer sollten bestenfalls spätestens beim Eintritt ins Rentenalter alle Kredite vollständig abgelöst haben. Laufen die finanziellen Verpflichtungen hingegen über diesen Zeitpunkt hinaus, können sie schnell zu einer ernsthaften finanziellen Belastung werden. Der Erwerb eines Eigenheimes ist vor allem für junge Familien zu empfehlen, denn diese können meist stabile Einkommensverhältnisse vorweisen. Verfügen Interessenten über einen entsprechenden finanziellen Rahmen, lässt sich mit dem Erwerb einer Immobilie schon früh der Grundstein für eine finanziell unabhängige und sichere Zukunft legen.

Wichtige Faktoren die beim Immobilienkauf beachtet werden sollten

Beim Hauskauf spielt die gewählte Lage eine fundamentale Rolle. Grundsätzlich sollten Investoren bei der Wahl der Immobilien in diesem Zusammenhang nicht nur die momentan vorherrschende Situation berücksichtigen, sondern es müssen auch Entwicklung einkalkuliert werden, zu denen es unter Umständen in Zukunft kommen könnte. Beim Erwerb eines Hauses sind außerdem sowohl der Preis als auch der bauliche Zustand wichtige Faktoren, die unbedingt beachtet werden müssen. Es ist ratsam, bei der Besichtigung einer Immobilie stets einen Fachmann zu Rate zu ziehen, der den genauen Zustand des Hauses bewerten kann. So können Käufer bereits im Vorfeld die Kosten in die Finanzplanung einbeziehen, die ggf. durch Sanierungsarbeiten anfallen. Wer hier nicht richtig kalkuliert, läuft schnell Gefahr, sich finanziell zu übernehmen. Nicht zuletzt sollten Interessenten ausschließlich mit einem Anbieter von hochwertigen Immobilien zusammenarbeiten, denn so ist sichergestellt, dass nicht in eine baufällige Immobilie investiert wird.

Vorteile die der Besitz einer Wohnimmobilie mit sich bringen kann

Der größte Vorteil einer eigenen Immobilie liegt in der hohen Lebensqualität. Der Eigentümer kann sein Haus nach seinen eigenen Vorlieben auswählen und mit dem Einzug hört die Gestaltungsfreiheit natürlich noch lange nicht auf. Niemand schreibt ihm vor, welcher Bodenbelag genutzt werden muss oder wann das Badezimmer modernisiert werden kann. Zudem ist der Besitz einer Wohnimmobilie auch eine hervorragende private Zusatzvorsorge für den Ruhestand. Da in Deutschland das Rentenniveau immer weiter sinkt, kann sich ein Arbeitnehmer heute längst nicht mehr auf die gesetzliche Rente verlassen. Für viele lohnt sich deshalb ein Hauskauf als Investition für eine sichere, finanzielle und unabhängige Zukunft. Zudem können Objekte auch vermietet werden, falls das Haus im Alter zu groß werden sollte. So genießt der Eigentümer im Rentenalter eine zusätzliche Einkommensquelle. Nicht zuletzt sind die Freiheit und Unabhängigkeit klare Vorteile des Eigenheims. Man ist von keinem Vermieter abhängig, es droht keine Kündigung wegen Eigenbedarf und auch Mieterhöhungen sind ausgeschlossen.

Fazit

Es zeigt sich, dass der Kauf einer Immobilie zahlreiche Vorteile für den Eigentümer mitbringen kann. Damit das Eigenheim jedoch nicht zur finanziellen Belastung wird, sollte eine umfangreiche Vorausplanung und Kalkulation durchgeführt werden. Eine ausführliche Beratung von einem Immobilienfachmann ist dabei der sicherste Weg.

Das könnte Sie auch interessieren