Landkreis
Brandenburg Montag, 08 Februar 2021 von [wp]

Drehteile und ihre Verwendungsmöglichkeiten

Drehteile und ihre Verwendungsmöglichkeiten

Drehteile finden einen breitflächigen Einsatzbereich. Es handelt sich um Werkstücke, die bei bestimmten Fertigungsverfahren genutzt werden. Vor allem beim klassischen Drehen finden sie ihre Anwendung. Drehteile gibt es in sehr unterschiedlichen Formen. Wer bereits einmal ein Gussstück gesehen hat, wird sich Drehteile leichter vorstellen können. Es sind kleine Schmiedeteile, die vorne ein Gewinde montiert haben. Die industrielle Bezeichnung sind Hohlschrauben.

Die Hohlschraube wird aus Stahl gefertigt und werden als Ringstutzen genutzt. Sie können für bestimmte Zwecke auch aus Aluminium gefertigt werden. Charakterliche Merkmale finden sich in der Form ihrer rotarischen Form. Sie sind generell sehr symmetrisch gefertigt, sodass auch die Einbauweise sehr leicht funktionieren kann. Drehteile sind aber nicht nur Schrauben. Allerdings verwendet man im alltäglichen Wortgebrauch sehr gerne diesen Begriff. Der Begriff der Drehteile ist eher nicht konform und wird von weiten Teilen der Bevölkerung nicht verstanden. Die Drehteile gibt es auch in Form von Spindeln oder Wellen. Dabei ist der Unterschied vor allem im Gewinde zu sehen. Es kann ein zentrisches Gewinde geben oder auch eine Bohrung auf Drehmaschinen angefertigt werden. Zudem werden von der Industrie spezielle Anfertigungen angeboten. Ein gutes Beispiel sind die Drehteile mit außermittigen Bohrendungen. Sie besitzen einen eigenen Winkel wie er zur Drehachse verläuft.

Industrielle Unterschiede der Drehteile

Der Spezialisierungsgrad ist in diesem Bereich bereits sehr weit fortgeschritten. Man muss dazu sagen, dass sich die Arten der Drehteile sehr stark an der eigentlichen Verwendungsmöglichkeit orientieren. Man nutzt Wellen zum Beispiel für bestimmte CNC-Fertigungstechniken. Anwendungsbeispiele findet man vor allem in der KFZ-Industrie. Zudem findet man auch scheibenförmige Teile. Auch sie findet man in der KFZ-Industrie sehr häufig. Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal findet sich im Bereich des Durchmessers. Die Unterschiede können hier zum Teil gewaltig sein, obwohl es sich im Millimeterbereich bewegt. Vor allem in der Medizintechnik kommen diese Teile gerne zum Einsatz. Hier braucht man eine verstärkte Passgenauigkeit, um die Qualität im Zusammenhang mit der Verwendung bei der Patientenbehandlung zu bewerkstelligen.

Oberflächenbetrachtung der Drehteile

Wenn man sich die Drehteile von der Gestaltung heraus ansieht, dann muss man sich in die Augen eines Konstrukteurs versetzen. Häufig ist nämlich die Fertigung an ganz spezielle Gestaltungsrichtlinien gebunden. Diese sind aufgrund gesetzlicher Vorschriften einzuhalten.

Das könnte Sie auch interessieren