Landkreis
Brandenburg Dienstag, 15 Dezember 2020 von [wp]

Zugang zum Außenbereich: die richtige Balkon- und Terrassentür finden

Zugang zum Außenbereich: die richtige Balkon- und Terrassentür finden

Während Balkon und Terrasse in den Wintermonaten wenig genutzt werden, spielt die dazugehörige Tür rund um das Kalenderjahr eine wichtige Rolle: Auch in den Zeiten, in denen sie vergleichsweise selten geöffnet wird, nimmt sie nicht unerheblichen Einfluss auf das Gesamtbild des Gebäudes und spielt auch für die Lichtzufuhr eine entscheidende Rolle. Bei modernen Balkon- und Terrassentüren sind ähnliche Faktoren ausschlaggebend wie beim Kauf und Einbau von Fenstern: Sowohl das Design als auch die Funktionalität sollten bei der Auswahl Beachtung finden.

Schiebetüren, Kipptüren Aufschwingtüren?

Bei der Wahl der für die individuellen Bedürfnisse geeigneten Terrassentür stellt sich zunächst die Frage, wie genau diese geöffnet werden soll. Klassische Schwingtüren gehen meist nach innen auf und benötigen daher Platz, um vollständig geöffnet werden zu können. Aus diesem Grund greifen viele Balkon- und Terrassenbesitzer auf Schiebetüren zurück, die mittlerweile in vielen verschiedenen Ausführungen erhältlich sind. Sehr beliebt sind etwa Schiebetüren, die zusätzlich über einen Kippmechanismus verfügt und so zum Lüften genau wie Fenster einfach gekippt werden können. Jede Terrassentürvariante hat ihre ganz eigenen Vor- und Nachteile. So zeichnet sich eine Hebeschiebetür durch einen komplexen Laufmechanismus aus, der dafür sorgt, dass die Tür besonders optimal abgedichtet wird und so eine sehr gute Wärmeisolierung ermöglicht. Dafür wird beim Öffnen und Schließen ein hoher Kraftaufwand benötigt, der etwa von älteren oder körperlich beeinträchtigten Personen nicht immer aufgebracht werden kann.

Terrassen- und Balkontüren aus Kunststoff wählen

Balkon- und Terrassentüren können aus unterschiedlichen Materialien gefertigt werden. Zur Auswahl stehen beispielsweise Kunststoff und Aluminium sowie Kunststoff-Aluminium-Gemische. Grundsätzlich sind Kunststofftüren durchweg empfehlenswert: Das vielseitige Material lässt sich leicht formen und eignet sich so ideal auch für das Anfertigen von außergewöhnlichen Designs und Formen. Hierbei sind verschiedene Oberflächengestaltungen möglich, sodass die Tür optisch an nahezu jeden Gebäude- und Terrassenstil angepasst werden kann: Auch überzeugende Holzimitationen sind möglich. Da moderne Kunststofftüren inklusive Luftkammern im Rahmen hergestellt werden, verfügen sie über sehr gute Dämmeigenschaften. Nicht nur bei Fensterrahmen, sondern auch bei Balkon- sowie Terrassentüren gelingt es so spielend, eine optimale Isolierung zu erreichen und so auch den Geldbeutel zu schonen. Kunststofftüren zeichnen sich durch pflegeleichte Eigenschaften aus und bedürfen im Gegensatz zu Varianten aus Holz keiner besonderen Wartung.

Extras und Sondereigenschaften bei Terrassentüren

Selbstverständlich können moderne Terrassen- und Balkontüren individuell an die Bedürfnisse der Hausbewohner angepasst werden, so zum Beispiel über einer Dreifach-Wärmeschutzverglasung, mit welcher der Energieverbrauch und die damit verbundenen Kosten entscheidend gesenkt werden können. Mithilfe der speziellen Verglasung lässt sich schnell Passivhaus-Standard erreichen. Die Oberflächentemperatur der Türgläser beträgt maximal drei Grad weniger als die Raumtemperatur: Das Raumklima verbessert sich auf diese Weise entscheidend, da es gar nicht erst zu Kaltluft im Türbereich kommen kann. Liegen Terrasse oder Balkon an einer Straße oder einem belebten Garten, kann Lärm von draußen die Wohnqualität beeinträchtigen – besonders dann, wenn sich dahinter ein Schlafzimmer befindet. Terrassentüren mit einem integrierten Schallschutz können in diesem Fall sinnvoll sein. Abhängig vom jeweiligen Geräuschpegel sind unterschiedliche Schallschutzklassen möglich. Darüber hinaus kann für die Balkontür auch ein Sicherheitsglas verwendet werden, das einen Einbruch deutlich erschwert und so maßgeblich zur Sicherheit beiträgt.

Das könnte Sie auch interessieren