Landkreis
Brandenburg Dienstag, 01 Dezember 2020 von [wp]

Sicherheit auf dem Dorf und in der Stadt: Wir geben Tipps für das Eigenheim

Sicherheit auf dem Dorf und in der Stadt: Wir geben Tipps für das Eigenheim

Aus gutem Grund werden unsere eigenen vier Wände genau als diese Bezeichnet, unsere eigenen. Hierbei geht es darum, ein großes Maß an Sicherheit und Geborgenheit zu genießen und dabei keinerlei Sorge darum zu haben, was passieren könnte. Das gilt vom Land auf einem kleinen Dorf im Landkreis Spree-Neiße und geht soweit, dass auch in großen Städten wie Cottbus selbstverständlich das Bedürfnis nach Sicherheit groß ist. Dieses Jahr gab es bereits erfreuliche Nachrichten, nach denen die Einbrüche in Brandenburg zurückgegangen sind.

Doch eine Restgefahr wird immer da sein, allerdings lässt sich diese auch durchaus reduzieren. Genau hierzu möchten wir einige praktische Tipps geben.

Physische Sicherheit am Gebäude ist das A und O

Eine Alarmanlage ist selbstverständlich ein großer Helfer rund um die Sicherheit, diese in der Mietwohnung anzubringen ist aber oft gar nicht so einfach möglich, außerdem kostet diese auch für Hausbesitzer einen gewissen Preis. Oft ist dieses Maß an Sicherheit gar nicht weiter notwendig oder rechnet sich nicht zwingend, wenn die Wahrscheinlichkeiten betrachtet werden. Eine schlechte Entscheidung ist die Alarmanlage aber selbstverständlich trotzdem nie. Vielmehr gibt es aber auch andere Tipps und Tricks für physische Sicherheit, von denen wir Ihnen einige vorstellen möchten:

  • Robuste Fenster und Türen schrecken bereits ab und halten dann im Ernstfall auch ab und bieten wertvolle Zeit.
  • Mit einem elektronischen Schließzylinder lassen sich auch in geteilt genutzt Gebäuden gute Sicherheitsstandards etablieren.
  • Automatische Beleuchtungen sind nicht nur praktisch, sondern helfen auch als effektiver Schutz.

Auch das eigene Verhalten kann einen Unterschied machen

Wer sich außerdem richtig verhält, genießt ein noch größeres Maß an Sicherheit in allen Situationen. Hierzu zählt bekanntlich das richtige Schließen von Türen und Fenstern vor und bei Abwesenheit. Auch das Licht anzulassen, Rollläden richtig zu verschließen oder den Briefkasten regelmäßig zu leeren kann gegen Diebstahl und Einbrüche helfen. Oft geht es hierbei darum abzuschrecken und sich im Zweifelsfall Zeit zu schaffen, indem potentielle Einbrecher unter Druck gesetzt werden. Insgesamt muss hierbei niemand Angst haben, da die Zahlen rückläufig sind Einbrüche aktuell weniger werden.

Das könnte Sie auch interessieren