Brandenburg Montag, 03 August 2020 von [wp]

Warum das Logo auch für regionale Unternehmen so wichtig ist

Warum das Logo auch für regionale Unternehmen so wichtig ist

Wiedererkennung ist heute im Marketing eine Währung, auf die nicht genug wert gelegt werden kann. Gerade in Zeiten, in denen sich immer mehr neue Selbstständige auf dem Markt versuchen und Kunden im Internet mit verschiedensten Marken konfrontiert werden, braucht man Merkmale, die herausstechen. Marken wie Apple haben es mit ihren besonderen Logos vorgemacht. Vorher waren es schon die berühmten Symbole von Automarken wie Ferrari oder Porsche, die überall auf der Welt für Qualität standen. Im kleinen Rahmen lässt sich dieser Effekt auch für kleine Unternehmen erreichen.

Warum sind Logo, Slogan und Co so wichtig?

Heute ist es für Kunden recht einfach, mit wenigen Klicks im Internet auf neue Unternehmen zu treffen. Dabei spielten für lange Zeit - und spielen heute noch - vor allem Faktoren wie der Preis und die Bewertungen eine Rolle. Es ist allerdings in den letzten Jahren ein Umdenken zu bemerken. Da die Qualität dank vieler neuer Angebote anfängt zu schwanken, werden die Verbraucher feinfühliger dafür, welchen Unternehmen sie ihr Vertrauen und schließlich ihre Kaufkraft schenken. Wiedererkennung spielt dafür natürlich eine wichtige Rolle. Wer sich das Logo oder den Slogan einer Marke einprägt und gute Geschäfte macht, wird am Ende eher geneigt sein, noch einmal bei einem solchen Shop zu bestellen oder Leistungen bei einer Webseite zu bestellen.

Gerade beim eigenen Onlineshop lässt sich so aus einer einfachen Präsenz im Netz eine ganze Marke aufbauen. Das Logo ist dabei das Herzstück der eigenen sogenannten Corporate Identity. Im Netz hält auch den kleinen Schlachter aus der Lausitz nichts davon ab, mit dem richtigen Auftreten wie ein Global Player zu wirken. Dazu gehört aber auch, dass das Marketing entsprechend auf die eigenen Ambitionen abgestimmt ist. Dabei muss es natürlich nicht gleich ein komplettes Paket von einer Agentur sein. Auch Logos können sich im Laufe der Zeit entwickeln und gerade bei einem kleinen Budget stehen im Internet anfänglich viele gute Werkzeuge zur Verfügung.

Das eigene Paket für das Marketing erstellen

Der Einstieg in das moderne Marketing ist nicht so schwer, wie es auf den ersten Blick vielleicht wirkt. So lassen sich beispielsweise Bilder kostenlos finden, die einfach für das Content Marketing oder für Newsletter genutzt werden können. Auch gibt es viele kostenlose Design für die sogenannten Content Management Systeme und die Onlineshops, die die Basis für viele Existenzgründungen im Internet ausmachen. So wie sich auch Fotos oder ein Barcode Generator für die einfache Verwaltung des Shops finden lassen, so lässt sich auch ein Logo Maker finden. In diesem kann man das Logo ganz nach den eigenen Wünschen bearbeiten und erstellen und im Anschluss in die eigenen Bemühungen für das Marketing einfügen. Das reicht in der Regel als Basis für die Bemühungen für Werbung im Netz.

Danach und wenn die eigene Präsenz erst einmal läuft, gibt es immer noch Zeit, sich mit der Arbeit eines Profis zu beschäftigen. Die Agenturen arbeiten ohnehin lieber dann, wenn es bereits eine Basis an Vorstellungen gibt. Für den Moment sind die kostenlosen Optionen aus dem Netz aber ausreichend.

Das könnte Sie auch interessieren