Brandenburg Donnerstag, 11 Juni 2020 von [wp]

Vielfältiger Alleskönner: Tunika stilvoll kombinieren

Vielfältiger Alleskönner: Tunika stilvoll kombinieren

Leger am freien Nachmittag zu Hause, mit Blazer im Büro oder zum Ausgehen am Abend: Kaum ein Kleidungsstück lässt sich zu so vielen unterschiedlichen Anlässen stylen wie eine Tunika. Und das bereits seit der Antike - schon im alten Rom und Griechenland wurden Tuniken nämlich getragen. Dort waren sie etwas länger als heute und galten als eine Art weit fallendes Kleid. Die modernen Tuniken sind dagegen eher eine Mischung aus Bluse und Kleid. Sie reichen im Gegensatz zu T-Shirts bis über Po und Hüften, sind jedoch deutlich kürzer geschnitten als die meisten Kleider. Bei all der Vielfalt: Wie kombiniert man Tuniken nun am besten und welchem Figurtyp stehen sie besonders gut?

Welche Tunika passt zu meiner Figur?

Tuniken gibt es in vielen verschiedenen Formen und Mustern, doch sie eint, dass sie weit geschnitten sind und somit jeder Figurtyp sie tragen kann. Besonders Plus-Size-Frauen schätzen figurumschmeichelnde Schnitte, die weibliche Silhouette zur Geltung bringen. Bei Labels wie Mia Moda, die sich auf Übergrößen-Mode spezialisiert haben, werden sie schnell fündig Beliebt sind Tuniken mit Schalkragen, die die vertikale Linie betonen und so die Figur etwas schmaler erscheinen lassen. Frauen, die zierlich gebaut sind und einen schmalen Oberkörper besitzen, greifen lieber zu Tuniken mit figurbetontem Schnitt. Modelle, die eher kürzer geschnitten sind, eignen sich besonders gut für kleine Frauen, die etwas größer wirken möchten. Umgekehrt können große Damen besonders Long-Tuniken im Oversize-Stil tragen, um einen ausbalancierten Look zu kreieren.

Styling-Tipps

Je nachdem, welchen Körperteil Sie besonders hervorheben möchten, gibt es verschiedene Styling-Möglichkeiten. Für einen entspannten Freizeitlook eignen sich gut weit fallende Tuniken zu schmal geschnittenen, bequemen Hosen. Auch unauffällige Leggings funktionieren in Kombination gut, um das lockere Oberteil hervorzuheben. Durch das raffinierte Spiel mit Kontrasten lenken Sie den Blick auf das Teil, das Sie betonen möchten: Ein helles Oberteil in Weiß oder Creme kommt durch dunkle Hosen in gedeckten Farben besser zur Geltung. Außerdem lässt es die Beine schlanker und länger wirken. Wer seine Beine besonders betonen möchte, dreht den Spieß einfach um und kombiniert ein unauffälliges Oberteil mit einer farbenfrohen Hose.

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote