Brandenburg Freitag, 22 Mai 2020 von [wp]

Express-Transport: Worauf ist zu achten?

Express-Transport: Worauf ist zu achten?

In zahlreichen Branchen ist es notwendig, Produkte schnell von A nach B zu bringen. Dabei handelt es sich nicht selten um zeitkritische Güter, die unter erhöhten Sicherheitsmaßnahmen transportiert werden müssen. Lebensmittel, medizinische Produkte und Ähnliches erfordern ein perfekt abgestimmtes Netzwerk. Express-Transport lautet hier das Stichwort. Zahlreiche Transportunternehmen haben sich auf den besonders schnellen Versand spezialisiert. Worauf Kunden achten sollten, erläutert dieser Artikel.

Der Zielort ist entscheidend für die Dauer der Sendung

Je nachdem, wohin eine Sendung gehen soll, ist die Lieferzeit unterschiedlich. Privatverbraucher kennen das von den angegebenen Lieferterminen in Online-Shops. Hier variieren die Angaben von „1 bis 2 Werktage“ bis hin zu „Lieferzeit etwa 3 Wochen“. Diese Unterschiede liegen darin begründet, woher die Ware kommt. Produkte aus dem Ausland haben meist eine längere Zeit als solche, die in deutschen Warenlagern zur Verfügung stehen. Unternehmen sind in jedem Fall gesetzlich verpflichtet, Liefertermine anzugeben und diese auch einzuhalten.

Bei Express-Transport-Unternehmen ist die Lieferzeit ebenfalls abhängig vom Zielort. Je weiter weg das Ziel ist, desto länger dauert der Transport naturgemäß. Sollen Güter beispielsweise in die USA versandt werden, muss hierfür der Luft- oder Seeweg ausgewählt sein. Innerhalb des europäischen Festlandes hingegen ist der Transport sehr viel schneller abgewickelt.

Ein gutes Express-Transportunternehmen benötigt für eine Sendung innerhalb Deutschlands nicht mehr als zwölf Stunden. So stellen die Lieferanten sicher, dass alle Produkte zeitnah am Zielort ankommen. Für Orte, die außerhalb Europas liegen, werden meist bis zu 24 Stunden veranschlagt. Diese sogenannte Same Day Delivery ist für Express-Transporte ein wichtiger Faktor. Sonst könnten Kunden ebenso gut auf normale Versandmöglichkeiten zurückgreifen.

Ob Seeweg, Luftweg oder per LKW: Es kommt immer darauf an, wichtige Vorschriften einzuhalten und die Sicherheit der Güter zu gewährleisten.

 

Besondere Güter erfordern besondere Aufmerksamkeit

Neben regulären Waren, beispielsweise Gütern aus dem Bereich Bauen, gibt es besondere Produkte, bei denen das Lieferunternehmen auf zusätzliche Vorschriften achten muss. Dazu gehören Lebensmittel, medizinische und pharmazeutische Produkte sowie Gefahrgüter und Chemikalien. Bei Lebensmitteln gibt es spezielle Hygieneverordnungen, die für Lieferanten verbindlich einzuhalten sind. Dazu gehört die Lebensmittelsicherheit, die bei vielen Lebensmitteln nur in bestimmten Temperaturfenstern eingehalten werden kann. Gleiches gilt für Medizinprodukte. Medikamente, Salben und Cremes dürfen keinen hohen Temperaturschwankungen unterliegen, sonst verlieren sie ihre Wirkung.

Für Chemikalien, Sondermüll und Gefahrgüter gelten weitere Vorschriften. Hier geht es vor allem um die Sicherheit der beteiligten Personen sowie der Passanten und anderen Verkehrsteilnehmer. Bekanntermaßen kommt es immer wieder zu Unfällen mit Gefahrgut-Transporten. Diese haben oft verheerende Folgen, die Reinigung und Bergung nimmt oft sehr viel Zeit in Anspruch. Umso wichtiger ist es, LKWs und andere am Gefahrgut beteiligte Transportmittel zu sichern, sodass im Zweifel keine gefährlichen Güter austreten können. Hier sind die Gefahrgut-Klassen entscheidend. Transportunternehmen richten ihre Sicherheitsstandards an diesen Klassen aus. Für Kunden bedeutet das: Bei der Auftragserteilung möglichst genau und detailliert die einzelnen Stoffe benennen und auflisten. So kann das Unternehmen sich ganz auf die benötigten Sicherheitsmaßnahmen einstellen.

Auf unvorhergesehen Ereignisse vorbereitet?

Trotz sorgfältiger Planung kann es immer wieder zu plötzlichen Veränderungen kommen. Sperrungen von Straßen und Autobahnen sind in Deutschland keine Seltenheit. Auch im Ausland gibt es immer wieder ähnliche Fälle. Auf diese und ähnliche Vorfälle müssen Express-Transportunternehmen besonders schnell und besonnen reagieren. Nur so ist es möglich, trotz Veränderungen den kalkulierten Zeitplan einhalten zu können und alle Güter rechtzeitig an ihren Bestimmungsort zu bringen.

Hierfür bleiben Fahrer von LKWs und andere Lieferanten in engem Kontakt mit ihrer Leitstelle. Es ist immer ein Team, das an einem Transport arbeitet! Auch wenn Verkehrsteilnehmer oft den Eindruck haben, es handle sich nur um einen einzelnen Fahrer, zeigt sich im Detail, dass er ohne sein Team manchmal geradezu aufgeschmissen wäre. Das Team kann dabei helfen, neue Routen festzulegen, Liefertermine zu ändern oder Sondergenehmigungen für bestimmte Straßenabschnitte zu erhalten. Vor allem Gefahrguttransporte müssen solche Genehmigungen häufig beantragen, um bestimmte Straßen nutzen zu dürfen. Das Team ist hier verantwortlich dafür, die Lieferfristen einzuhalten.

Die Zollabwicklung gehört zu den am häufigsten gebuchten Zusatzservices von Transportfirmen. Sie nehmen so den Kunden viel Arbeit ab.

Zusatzservices von Abholung bis Zollabwicklung

Neben den wichtigen Faktoren sind es oft Kleinigkeiten, die für Kunden entscheidend sind. Besondere Services werten ein Unternehmen auf und heben es von der Masse ab. Dazu gehören im Transportbereich vor allem Zusatzservices, die dem Kunden das Leben erleichtern. So bieten viele Unternehmen eine Abholung der Güter an. Nicht immer ist diese Leistung inklusive. Stattdessen müssen Kunden mancher Transportfirmen ihre Produkte an einen bestimmten Ort bringen, von dem aus sie dann versendet werden. Ein Rückholservice ist eine ähnliche Leistung. Sie bezieht sich bei besonders guten Transportunternehmen nicht nur auf die Waren, sondern zusätzlich auf den Kunden und sein Team.

Ein weiterer großer Bereich, der für international tätige Unternehmen von Bedeutung ist, ist der Zoll. Manche Transportfirmen bieten eine inkludierte Zollabwicklung an. So kann der Kunde sich auf seine wesentlichen Aufgaben konzentrieren und muss nicht zusätzlich dafür sorgen, dass seine Waren durch den Zoll kommen. Der Service kostet meistens zusätzlich, doch vor allem für große Geschäftskunden lohnt er sich.

Was für Privatsendungen selbstverständlich ist, ist auch für Express-Transporte möglich. Die Sendungsverfolgung ist ein wichtiger Bestandteil jeglicher Transporte. Kunden können online einsehen, wo sich ihre Sendung befindet, ob das Lieferfenster eingehalten wird und ob es unterwegs Probleme gab oder gibt. Das gibt dem Kunden die Sicherheit, stets transparent über alles informiert zu bleiben und eine pünktliche Sendung zu erhalten. Vor allem im geschäftlichen Bereich kommt es auf Pünktlichkeit an, denn jeder Verzug kostet viel Geld.

Express-Transportunternehmen erleichtern Kunden den Alltag sehr, indem sie sich professionell und kurzfristig den wichtigen Warensendungen annehmen. So kommen Güter aller Art innerhalb kürzester Zeit von A nach B.

Das könnte Sie auch interessieren