Brandenburg Dienstag, 04 Februar 2020 von [wp]

Online-Shopping so beliebt wie nie zuvor – Interneteinkäufe steigen weiter an

Online-Shopping so beliebt wie nie zuvor – Interneteinkäufe steigen weiter an

Der Trend zum Online-Shopping hält weiter an. So vermelden die Online Shops in Deutschland weiter steigende Umsatzzahlen, was nicht zuletzt durch immer Bestellungen von Verbrauchern hierzulande begründet wird. Fast 80 Prozent aller Verbraucher in Deutschland bestellen sich mindestens einmal pro Monat etwas aus dem Internet. Dabei sind es nicht mehr nur junge Menschen, die den Onlinehandel für sich entdeckt haben. Auch die Generation ab 65 Jahren kauft immer öfter im Internet ein. So ist der Online-Einkauf mittlerweile so normal geworden wie der Gang in ein Kaufhaus. Die wachsende Häufigkeit an Online-Einkäufen untermauert die Zufriedenheit von vielen Nutzern des virtuellen Kauferlebnis.

Dabei sind die Hauptargumente für den Einkauf im Internet der hohe Komfort während des Shopping-Bummels, ein transparenter Preisvergleich und das gigantische Angebot. Fast täglich schießen neue Online Shops im deutschsprachigen Raum hervor, so dass Verbraucher bei einem Online-Einkauf die Qual der Wahl haben. Viele Online-Einkäufer informieren sich über verschiedene Produkte in einem örtlichen Handel und bestellen die Ware dann doch Online zum günstigeren Preis. Demnach stellt der Onlinehandel eine immer größere Konkurrenz für örtliche Geschäfte dar. Die meisten Verbraucher suchen dabei gezielt nach bestimmten Waren aus dem Bereich Elektronik und Mode im Internet. Hierfür werden in den meisten Fällen Suchmaschinen genutzt, die Käufer und Verkäufer miteinander verbinden. So ist es für Betreiber von Online Shops ungeheuer wichtig geworden mit modernen Marketinginstrumenten dafür zu sorgen, dass die Umsatzzahlen nicht einreißen.
Wir haben uns näher mit dem Phänomen Online-Shopping beschäftigt und einen Blick hinter die Mechanismen beim Online Shopping geworfen. So erhalten Verbraucher hier einige Tipps und Tricks, die Sie beim nächsten Shopping-Bummel im Internet beachten sollten.

Online Marketing für Onlinehändler unverzichtbar geworden

Das bequeme Shoppen im Internet ist aus dem modernen Zeitalter kaum noch wegzudenken. So verbringen Verbraucher im Durchschnitt zwei Stunden in der Woche auf diversen Shops im Internet. Dabei nutzen Betreiber von Online Shops mittlerweile ausgetüftelte Marketingstrategien, um die Zahl der Kunden zu erhöhen und mehr Reichweite im Internet zu erlangen. Durch die Suche auf Suchmaschinen im Internet gelangen die meisten Kunden auf einen entsprechenden Online Shop. So ist die Suchmaschinenwerbung, kurz SEA, für viele Betreiber von Online Shops mittlerweile unerlässlich geworden. Hier kommen Marketingagenturen wie PerformanceLiebe ins Spiel, die Betreibern dabei helfen den Kundenkreis zu vergrößern und für eine verbesserte Webpräsenz zu sorgen. Die Plattform von performanceliebe.de/google-ads-agentur/ liefert dabei beste Ergebnisse und ist mitverantwortlich für den Erfolg von vielen Online Shops hierzulande. Durch Google Ads, ehemals Adwords, gelingt es direkt auf einer Suchmaschine Google Werbung zu schalten, die Kunden mit einem Klick in den entsprechenden Online Shop führt. So sind SEA, Suchmaschinenwerbung für moderne Onlinehändler von entscheidender Bedeutung. Dabei wird die Google Werbung durch PPC Verfahren, Pay-per-Click, vergütet. Das PPC Verfahren stellt sich dabei als sehr lohnenswerte Investition für Onlinehändler hierzulande dar, da sie Marketingagenturen nur bezahlen, wenn Kunden auf die geschaltete Werbung anspringen. Demnach sollten Verbraucher bei der Onlinesuche zweimal hinsehen und sich nicht nur von der Werbung leiten lassen.

Mode mit größter Nachfrage, Lebensmittelhändler auf dem Vormarsch!

Den größten Umsatz beim Onlinehandel können Händler für Mode verzeichnen. So ist mehr als die Hälfte des kompletten Umsatzes dem Online Modebereich zu zuordnen. Erst danach folgen Elektronik- und Unterhaltungswaren. Als neuster Trend gilt das Einkaufen von Lebensmitteln in einem Online Shop. So setzen immer mehr Supermarkt-Ketten und Discounter auf den Online Bereich und bieten ihren Kunden auch den Einkauf von frischen Waren und Produkten an. Allerdings sind es erst ein Drittel aller Verbraucher, die schon einmal Lebensmittel in einem Online Shop eingekauft haben. Demnach wird das Einkaufen von Lebensmittel aus dem Internet immer noch mit großer Skepsis begleitet. Bis es soweit ist, dass der Lebensmittelkauf ausschließlich im World Wide Web stattfindet, kann es noch eine Zeit dauern.

Das könnte Sie auch interessieren