Brandenburg Donnerstag, 16 Januar 2020 von [wp]

Reiseziel Florida: Im Frühjahr mit dem Auto von Miami nach Key West

Reiseziel Florida: Im Frühjahr mit dem Auto von Miami nach Key West

Key West – die lebensfrohe Insel am Ende der USA zählt zu den schönsten Inseln der Florida Keys. Von Miami können Reisende einen idealen Kurztrip nach Key West machen. Eine Autofahrt dauert nur circa 3,5 Stunden. In Miami Beach gibt es zahlreiche Autovermietungen, zum Beispiel die Station Alamo. Dort können sich Reisende einen Mietwagen leihen.

US-1 Richtung Süden

Nach dem Stadtverkehr in Miami führt die US-1 stetig bis nach Key West. Die Fahrt führt über unzählige Brücken, die immer wieder einen schönen Blick über die frühlingshafte Landschaft gewähren. 42 Brücken überqueren Fahrer von Miami nach Key West, denn diese verbinden die Key Islands miteinander. Nicht umsonst gehört der sogenannte Overseas Highway zu den schönsten Routen in den USA. Vor dem Fahrer erstreckt sich nicht als türkises Wasser; ein weiter Ozean soweit das Auge reicht. Unvergessliche Anblicke sind Reisenden auf der Tour gewiss. Wer direkt am Hafen parkt, hat sicher Glück und sieht eines der großen Kreuzfahrtschiffe, die dort einlaufen.

Schon gewusst: Früher ließ sich Key West auch mit dem Zug erreichen – und zwar über die Seven-Mile Historic Bridge. Die alte Eisenbahnbrücke wurde 1912 errichtet, sodass Key West erstmals mit der Bahn zu erreichen war. Nach einem schweren Hurrikan 1935 wurden allerdings weite Teile der Strecke zerstört. Die Eisenbahnstrecke wurde daraufhin still gelegt.

Die Sehenswürdigkeiten von Key West

Key West besticht vor allem im Frühjahr durch malerische Straßen, traumhafte Häuser mit Veranden und Säulen. Alles in allem können Gäste hier echten Südstaaten-Zauber erfahren. Das karibische Feeling macht einen Besuch einfach perfekt. Nicht verpassen sollten Reisende den Leuchtturm von Key West. Er liegt gegenüber des früheren Wohnhauses von Ernest Hemingway. 88 Treppenstufen führen Besucher bis nach oben, wo ein wunderbarer Ausblick über Key West wartet. Man kann bis zum Hafen schauen.

Ernest Hemingway ist der berühmteste Schriftsteller der Region. Nicht nur Literaturliebhaber sollten dem einstigen Wohnort Hemingways einen Besuch abstatten. Auf der Whitehead Street liegt mitten in der historischen Altstadt von Key West das ehemalige Anwesen des bekannten amerikanischen Autors.

Das absolute Highlight ist der fast südlichste Punkt der USA: Southernmost Point. Von hier aus sind es nur noch 90 Meilen bis nach Kuba. Ein obligatorisches Foto ist ein Muss.

Wie viele Inseln umfassen die Florida Keys?

Mehr als 200 Koralleninseln gehören zu den Florida Keys. Die Gesamtlänge beträgt 290 Kilometer (umgerechnet 180 Meilen). Die malerischen Inseln sind eingebettet zwischen der Südspitze der Halbinsel Florida, dem Golf von Mexiko und dem Atlantischen Ozean.

Mietwagen, um Miami selbst zu erkunden

Viele Reisende wünschen sich ihr Urlaubsland auf eigene Faust zu erkunden. Ein Mietwagen ist dabei die erste Wahl. In Miami gibt es direkt am Flughafen Miami International MIA günstige Anbieter. Wer für 2020 überlegt eine solche Reise zu buchen, findet ab ca. 178€ passende Flugangebote nach Miami. Die USA sind generell ein automobiles Land, sodass ein Mietwagen Reisende gut von A nach B bringt. Ab 22 Euro pro Tag können Urlauber Miami und Umgebung erkunden. Am besten buchen Nutzer das Auto vor der Reise in Deutschland. Die Versicherung wird dann für europäische Kunden inkludiert.

Zwingend notwendig ist eine Kreditkarte. Die Mietwagen Anbieter in Miami verlangen meist eine Karte mit entsprechendem Verfügungsrahmen. Bei der Anmietung wird dann ein gewisser Betrag auf der Kreditkarte geblockt. Noch eine Besonderheit: Um in Florida einen Mietwagen zu fahren, müssen Nutzer 21 Jahre alt sein.

Key West für einen Kurztrip zur schönen Jahreszeit

Ein Ausflug nach Key West lohnt sich für ein bis zwei Nächte auf jeden Fall. Für einen Tagesausflug ist die Fahrt von Miami fast schon zu weit und am Ende des Tages bleibt ein Hetzen durch alle Sehenswürdigkeiten. Entspannter lässt sich die südliche Insel der USA an mindestens zwei Tagen in der Woche erkunden. Am Wochenende reisen einige US-Bürger selbst an, um hier ihre freie Zeit zu genießen.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote