Brandenburg Dienstag, 19 November 2019 von [wp]

Festplatte defekt? Ursachen und Maßnahmen, das sollten Sie wissen

Festplatte defekt? Ursachen und Maßnahmen, das sollten Sie wissen

Jeder Computer benötigt eine Festplatte. Ohne sie kann ein PC oder Laptop nicht funktionieren. Es handelt sich dabei um ein Speichermedium, mit denen sich unterschiedliche Dateien speichern lassen. Das könnten unter anderem Fotos, Videos oder Programme sein. Unterschieden wird zwischen HDD und SSD. Wesentlich schneller ist eine SSD. Doch ab und zu kann es vorkommen, dass die Festplatte aus einem unbestimmten Grund aufhört zu funktionieren. Ursachen dafür kann es viele geben. Wer seine Festplatte reparieren möchte, muss zunächst die Ursache finden. Wie genau vorgegangen wird, soll der folgende Artikel zeigen.

Was sind die Ursachen für einen Ausfall?

Wenn eine Festplatte nicht mehr richtig funktioniert, dann kann das an unterschiedlichen Gründen liegen. Die Probleme beziehen sich sowohl auf SSD als auch HDD. Klassische Ausfallsymptome sind:

-          Festplatte wird nicht erkannt

-          Festplatte startet nicht mehr

-          Festplatte kratzt und schleift

-          Festplatte piept, klackt

Sobald die Platte klickt und nicht mehr startet, kann sie auch nicht mehr auf die Daten zurückgreifen. Dafür kann es unterschiedliche Gründe haben. Oft ist die Leseeinheit beschädigt aufgrund einer elektrischen Entladung, physikalische Schäden können auch ein Grund sein. Eventuell ist es ein Fehler auf dem Lesekanal auf der Platine. Wem seine Daten wichtig sind, der sollte spätestens jetzt den Kontakt zu einem IT-Bastler suchen. Selbst öffnen sollte man sie lieber nicht, um nicht noch mehr Schaden anrichten zu können.

Zum häufigsten Fall gehört das Nichterkennen der Festplatte. Meist handelt es sich hierbei um einen Fehler auf BIOS-Ebene, bei der die Elektronik nicht mehr richtig funktioniert. Vom eigenen Platinenaustausch ist abzuraten. Mechanischer Verschleiß, Brandschaden, Wasserschaden sowie defekte Sektoren können eine weitere Rolle spielen.

Was kann dagegen getan werden?

Die wichtigste Frage ist nun, wie sich eine Festplatte reparieren und noch retten lässt. Wer seine Daten wieder haben möchte, sollte sich ein Labor suchen. Dort wird eine 1:1 Kopie gemacht, um die Daten zu retten. Auch eine Reparatur ist möglich. So werden entweder die Leseeinheiten repariert oder Beschädigungen an den Magnetscheiben korrigiert. Nach dem Austausch sollte die Festplatte wieder ohne Probleme funktionieren. Wichtig ist es nicht unüberlegt an die Sache heranzugehen. Mögliche Versuche die Festplatte zu reparieren könnten das Problem nur verschlimmern. Deswegen sollten zunächst nur die einfachsten Dinge geprüft werden. Ansonsten lohnt sich der Anruf beim IT-Profi.

Fazit

Festplatten gehören zum Computer wie Maus und Tastatur. Ohne die Festplatte lassen sich weder persönliche Daten noch das Betriebssystem für einen PC installieren. Je nach Modell oder Art der Nutzung kann es hin und wieder zu Problemen kommen. Meist lässt sich die Festlatte nicht erkennen oder gibt unangenehme Geräusche von sich. Auf jeden Fall sollte man nicht beginnen die Festplatte aufzuschrauben und selbst den Fehler zu finden. Es gibt zwar verschiedene Anleitungen dafür, wer aber sensible Daten verwendet, sollte die Hilfe bei einem Experten suchen. Der findet innerhalb kürzester Zeit das Problem und kann weitere wichtige Schritte unternehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote