Brandenburg Mittwoch, 17 Juli 2019 von [wp]

Diese Werkzeuge gehören in die Hobbywerkstatt

Diese Werkzeuge gehören in die Hobbywerkstatt

In jedem Haushalt gibt es hin und wieder Reparaturen oder Arbeiten, die mit etwas handwerklichem Geschick selbst erledigt werden können. Immer einen Handwerker anzurufen, kann schnell sehr kostspielig werden. Mit den richtigen Werkzeugen ist es möglich, viele Tätigkeiten selber auszuführen und somit eine Menge Geld zu sparen. Doch welche Werkzeuge gehören in die Hobbywerkstatt? Nachfolgend wird erläutert, was zur Grundausstattung zählt, um die wichtigsten Arbeiten selber ausführen zu können.

Heimwerker sollten wichtige Werkzeuge besitzen

Mal schnell ein Regal an der Wand montieren oder ein Bild aufhängen: Dies ist alles kein Problem, wenn eine Bohrmaschine und ein Hammer vorhanden sind. Um anfallende Arbeiten rund um die Wohnung, das Haus und den Garten effektiv erledigen zu können, benötigen Heimwerker geeignete Werkzeuge. Wer eine Grundausstattung besitzt, kann damit die meisten Aufgaben ausführen. Wer neue Werkzeuge kaufen möchte, ist aufgrund des großen Sortiments schnell einmal überfordert. Es empfiehlt sich, auf hochwertige Produkte zu setzen, da sich gute Qualität langfristig gesehen bezahlt macht. Vermeintliche Schnäppchen zeigen oftmals ihre Schwächen, denn der Verschleiß tritt rascher ein. Die Werkzeuge gehen schneller kaputt und bereiten meist nicht allzu lange Freude. Bei engelbert strauss gibt es professionelle Werkzeug-Sets in einem robusten Koffer. Die Produkte überzeugen mit Qualität, Langlebigkeit, komfortabler Nutzung und Ergonomie.

Folgende Werkzeuge gehören in die Grundausstattung:

- Schlosserhammer mit Holzgriff

- Schlitz- und Kreuz-Schraubendreher

- Spannungsprüfer für 220 Volt

- Verschiedene Zangen wie Kneif- und Kombizange

- Set an Inbusschlüsseln

- Schraubenschlüssel (Größen 8 bis 17 mm)

- Ring-Schlüsselsatz

- Säge, beispielsweise eine Handbügelsäge mit unterschiedlichen Blättern für Holz, Metall und Kunststoff

- Feilen für diverse Materialien wie Holz und Metall, zum Beispiel Schlüssel- und Flachfeilen

- Wasserwaage

- Zollstock

Folgende Elektrowerkzeuge sind sinnvoll:

Als Elektrowerkzeug gelten Geräte mit elektrischem Antrieb. Sie erleichtern die verschiedensten Arbeiten enorm gegenüber den handbetriebenen Werkzeugen. Nicht fehlen sollten:

- Bohrmaschine mit einem Sortiment passender Bohrer: Durchmesser 4, 6, 8 und 10 mm (für Metall, Holz und Stein)
- Akku-Schrauber, denn er nimmt schweißtreibende Arbeit ab und vereinfacht den Aufbau von Möbeln erheblich
- Schleifmaschinen, beispielsweise zum Glätten einer Holzoberfläche oder zum Entfernen von Farbe
- Sägen wie die Stichsäge

Auch bei den elektrischen Werkzeugen gibt es große Qualitätsunterschiede, sodass die Auswahl bewusst erfolgen sollte. Nichts ist ärgerlicher, als eine Arbeit zu beginnen und die benötigten Werkzeuge und das passende Zubehör wie Nägel, Schrauben und Dübel suchen zu müssen. Mit einem Werkzeugkoffer ist alles griffbereit an seinem Platz. Heimwerker sind damit zudem mobil, wenn jemand anderes Hilfe benötigt.

Zusammenfassung

Erst mit den richtigen Werkzeugen können Heimwerker die verschiedensten Arbeiten effektiver durchführen. Beim Kauf gilt: Lieber etwas mehr Geld investieren in hochwertige Produkte und dafür unwichtige Werkzeuge weglassen. Sind sie zu günstig, ärgern sich Heimwerker oftmals bereits nach kurzer Nutzung über Defekte. Ein Werkzeugkoffer ist sehr sinnvoll und praktisch. Er bietet für verschiedenste Werkzeuge und andere Utensilien ausreichend Platz und schafft eine perfekte Grundlage, um jegliche Arbeiten durchführen zu können. Darin ist alles übersichtlich aufbewahrt, sodass nicht lange gesucht werden muss, wenn sie benötigt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote