Mittwoch, 16.08.2017
*

Teils Wolkig

19 °C
Ost-Nordost 1.9 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Spremberg Dienstag, 07 März 2017 16:50 |  von Redaktion

ASAHI Nachwuchstalent Luc Meyer ist die Deutsche Nummer eins

ASAHI Nachwuchstalent Luc Meyer ist die Deutsche Nummer eins

Bei den Deutschen Meisterschaften der U18 in Herne erkämpfte das Spremberger Nachwuchstalent Luc Meyer vom KSC ASAHI bereits seine dritte Medaille in Folge.

Luc startete gegen den dritten der Süddeutschen Meisterschaften T. Kuhlmann mit leichten Schwierigkeiten ins Turnier. Erst im Golden Score gelang Ihm der entscheidende Wurf. In Runde 2 hingegen fackelte Luc nicht lange und schickte D. Detzel, den Drittplazierten der Westdeutschen Meisterschaften, nach knapp 40 Sekunden in die Hoffnungsrunde. Für den Hamburger B. Ginaev benötigte Luc anschließend sogar nur 30 Sekunden, ehe er mit einem blitzsauberen Hüftwurf durchkam und ins Halbfinale einzog. Dort wartete mit Y. Schriever ein Deutscher Meister aus dem Vorjahr. Beide Athleten schenkten sich Nichts und es entwickelte sich einer der spannendsten Kämpfe dieser Meisterschaft. Erst im Golden Score fiel die Entscheidung. Luc „packte nochmal einen aus“ und beförderte den Hamburger auf die Matte und sich ins Finale.

Nach einer 6 Stündigen Wartezeit erwischte Luc gegen den Süddeutschen Meister S. Edmeier den besseren Start. Nach knapp einer halben Minute ging Luc in Führung und nach einer weiteren Kampfminute gelang Ihm der Wurf ins Glück. Mit einem herrlichen Schulterwurf beendete Luc sein drittes Finale in Folge vorzeitig mit Ippon und erkämpfte damit nach 2015 zum zweiten Mal den Titel Deutscher Meister der U18.

Ein Ausruhen gibt es aber für den 16jährigen Sportschüler nicht. Bereits in den nächsten 3-5 Wochen warten mit dem Bremen Masters und dem Europacup in Teplice internationale Aufgaben auf das Spremberger Judotalent.

Foto: Dream – Team der neue Deutsche Meister Luc Meyer mit seinem Heimtrainer Dirk Meyer und Stützpunkttrainer und Bundesliga Coach Michael Rex

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten