Diese Seite drucken
Spremberg Donnerstag, 06 Oktober 2016 17:14 |  von Redaktion

Sprembergerin Franziska Wiese geht mit Ute Freudenberg und Christian Lais auf Tournee

Sprembergerin Franziska Wiese geht mit Ute Freudenberg und Christian Lais auf Tournee

Ute Freudenberg und Christian Lais freuen sich auf die gemeinsame Tournee mit Franziska Wiese. Die charmante Sängerin und Violinistin aus Spremberg wird während der gesamten Tour dabei sein. „Sie ist bodenständig, herzlich und ein musikalisches Ausnahmetalent. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihr.“ so Ute und Christian. Das Markenzeichen von Franziska Wiese, die ihr Herz dem deutschen Schlager verschrieben hat,  ist ihre Violine, die sie gekonnt in jedem ihrer Songs erklingen lässt.

Während ihrer Kindheit und Jugend in Spremberg absolvierte Franziska Wiese eine klassische Violinen-Ausbildung am Konservatorium in Cottbus und später eine mehrjährige Gesangsausbildung in unterschiedlichen Musikrichtungen. Die Musik war zunächst nur ein Hobby, welches sie mit vielen Auftritten als semi-professionelle Sängerin bei Stadtfesten und privaten Feiern, bei denen sie angesagte Rock-, Pop-, und Schlagersongs präsentierte, auslebte. 2013 wagte sie schließlich den Sprung ins kalte Wasser und begann, allein von der Musik zu leben.

Das Glück führte sie während dieser Zeit zu einem professionellen Team u.a. zu André Stade, der sie für verschiedene Projekte als Studiosängerin einsetzte. Er sah ihr Talent nicht nur als Sängerin, sondern auch als Musikerin und Autorin, so dass sie an André Stades Album „Im Leben“ und Roland Kaisers Single „Das Beste am Leben“ als Komponistin und Texterin mitwirken durfte.

In dieser Zusammenarbeit entstand ihr Debüt-Album „Sinfonie der Träume“ (veröffentlicht am 22.07.16). Schlager und Pop, Orchester und virtuose Geigen-Soli verbinden sich auf diesem Album zu einer Schlager-Sinfonie. Für den deutschen Schlager ist Franziska Wiese ganz sicher ein Gewinn, tritt mit ihr doch wieder eine Sängerin ins Rampenlicht, die ihre Texte und Musiken zum größten Teil selbst schreibt. Kurz - es ist eine virtuose Musikerin durch und durch, die am 16. Mai 2017 zusammen mit Ute Freudenberg und Christian Lais auf der Cottbuser Stadthallen-Bühne zu sehen sein wird.

Karten zum Preis von 36,60 – 64,20 EUR gibt es bei allen Rundschau Service Partnern, beim WochenKurier und in der Stadthalle Cottbus (Tel.: 0355/75 42 444).

Alle weiteren Informationen zur Veranstaltung auch im Internet unter: www.lausitzer-ereignisse.de

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten