Montag, 25.09.2017
*

Bedeckt

13 °C
Südwest 1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Spremberg Montag, 26 September 2016 14:10 |  von Redaktion

KSC Asahi Volleyball. Geglückter Start in die neue Regionalligasaison

KSC Asahi Volleyball. Geglückter Start in die neue Regionalligasaison

Bereits am 17.09.16 begann für die erste Männermannschaft des KSC Asahi Spremberg e.V. die neue Regionalliga – Saison 2016/2017. Zu Gast in der Sporthalle zu Haidemühl war der USV Potsdam.
Die neu formierte Spremberg Delegation ging hochmotiviert und engagiert zu Werke, jedoch sollten Abstimmungsschwierigkeiten und Unerfahrenheit den Spielern im ersten Satz im Wege stehen. So stand es am Ende 20:25 für Potsdam.

In den beiden nachfolgenden Sätzen zeigte sich aber nun das Potential der Mannschaft und man beherrschte nun den Gegner. Folgerichtig konnte man sich 2:1 nach Sätzen in Führung bringen und auch im vierten Satz standen die Vorzeichen klar auf Sieg. Lange führte der KSC und als man kurz vor Satzende drei Spielbälle hatte, glaubte niemand mehr daran, dass Potsdam noch einmal ins Spiel zurückkommen würde. Aber die Landhauptstädter zeigten einmal mehr, warum sie seit Jahren in der Regionalliga bestehen. Routiniert und abgeklärt wehrten Sie erst die Spielbälle ab und holte sich dann mit 28:30 den vierten Satz.

Somit musste der Tie-Break eine Entscheidung bringen. Geschockt vom vierten Satz lief auf Spremberger Seiten nicht mehr viel zusammen, erstaunlich wie kurz vor Spielende die Mannschaft zurück ins Spiel kam. Den 13:14 Rückstand drehte man in ein 17:15 und sicherte sich somit die ersten Punkte der neuen Saison. Ein toller Einstieg in die neue Spielzeit und ein spannendes Spiel für die wieder zahlreich erschienenen Zuschauer.
Den Titel des besten Spieler konnte sich unser Zuspieler Ronny Mellack sichern.

Am zweiten Spieltag sollten beim nächsten Heimspiel gegen die 2. Mannschaft des CV Mitteldeutschland die nächsten Punkte eingefahren werden. Trainer Ronny Mellack konnte wieder einmal mehr aus den Vollen schöpfen und aus 12 Spielern seine Startsechs nominieren. Doch bereits nach den ersten Punkten, musste nach einer Verletzung unseres Diagonalspielers Peter Krahl umgestellt werden und David Roy kam aufs Parkett. Gute Besserung Peter.

Konzentriert und ohne die Nervosität, die man im ersten Heimspiel noch spürte, drückte man den Gästen das Spiel auf und konnte ungefährdet mit 25:21 und 25:17 eine 2:0 Führung verzeichnen. Doch im dritten Satz ließen die Spremberger nach und es schlichen sich Ungenauigkeiten und einfache Fehler ins Spiel. Somit musste man diesen Satz mit 16:25 an die Spergauer abgeben. Offensichtlich wachgerüttelt ging man im vierten Satz nun wieder engagierter zu Werke, so dass ein ungefährdeter 25:16 Satzgewinn eingefahren werden konnte. Eine tolle Leistung der neu formierten Mannschaft und ein gelungener Saisonstart in die Regionalliga – Saison 16/17.

Zum besten Spieler wurde Mittelblocker Andreas Funke vom gegnerischen Trainer nominiert.

Zum nächsten Punktspieltag wird der KSC Asahi Spremberg in die Hauptstadt eingeladen und kann gegen die Mannschaft von der SG Rotation Prenzlauer Berg weiter auf Punktejagd gehen.

Es spielten: Silvio Panoscha (AA), David Roy (D), Benjamin Beck (MB), Arne Kirbach (AA), Jan Koall (AA), Enrico Herzog (Z), Andreas Petschick (MB), Peter Krahl (D), Michael Grabke (AA), Torsten Schwarz (L), Andreas Funke (MB), Ronny Mellack (Z)

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten