Samstag, 18.11.2017
*

Bedeckt

4 °C
West-Südwest 3.1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Spremberg Sonntag, 07 August 2016 10:00 |  von Redaktion

Heimatfest-Premiere im Kulturschloss des Landkreises Spree-Neiße in Spremberg

Sebastian Mikolai Sebastian Mikolai Foto: privat

Das Kulturschloss in Spremberg wird sich beim diesjährigen Heimatfest der Stadt Spremberg mit vielfältigen kulturellen Angeboten präsentieren und gleichzeitig seine Einrichtungen vorstellen.

Am Heimatfest-Samstag, dem 13.08.2016, öffnen sich pünktlich ab 13:00 Uhr für alle Besucher die Schlosstore zur Begrüßung der Bürgermeisterin Christine Herntier und den „Spremberger Originalen“ auf dem Schlosshof. Gleich im Anschluss an die Eröffnung gestalten die „Spremberger Heidemusikanten“ mit folkloristischen, sorbischen Volksliedern den musikalischen Auftakt, der ab 14:00 Uhr von den Ensembles „Blattsalat“, „ad libitum“ und „Intermezzo“ der Musik- und Kunstschule fortgesetzt wird.  

Lina Kaschky F privatEbenfalls um 14:00 Uhr erwarten ehemalige Schüler der Musikschule wie Lina Kaschky (Gitarre) und Anna-Maria Wünsche (Sopran) alle Musikfreunde zum klassischen Konzert im Festsaal des Schlosses unter dem Titel „Musikalische Perlen“. Beide studieren Musik an den Hochschulen in Berlin und Lübeck und werden nun in ihrer Heimat ihr exzellentes, künstlerisches Potenzial unter Beweis stellen. Unterstützt werden sie musikalisch von Sebastian Mikolay (Gitarre) und Simone Gehlsdorf (Korrepetition). Monique Ritrich, Pädagogin an der Musikschule und Eric Törsel (Gitarre) aus Dresden sind als Gitarre-Duo ebenfalls im Programm zu erleben und konzertieren mit phantastischen Saitenspielen.  

Um 15:00 Uhr wird das Jugendorchester der Musik- und Kunstschule eine musikalische Verbeugung vor einem ganz Großen der Musikgeschichte zelebrieren. Wolfgang Amadeus Mozart wäre in diesem Jahr 260 Jahre alt geworden, gleichzeitig jährt sich auch sein 225. Todestag. Mit musikalischen Ausschnitten aus der Oper „Die Zauberflöte“ erinnern die Musikschüler und ihre Pädagogen an diesen großartigen Komponisten. Zu hören sein werden aber auch Melodien aus den Musicals „Aladdin“ und „Phantom der Oper“.  

In der Kreisbibliothek, die an diesem Tag von 14:00 bis 18:00 Uhr geöffnet sein wird, gibt es ebenfalls um 15:00 Uhr eine „Reise ins Traumland“ mit dem KIP-Theater Berlin. Und auch das Niederlausitzer Heidemuseum erwartet seine Besucher von 13:00 bis 21:00 Uhr und bietet für alle Interessenten um 16:00 Uhr zusätzlich eine Führung zum Thema „Herzog Heinrich“ an. Ab 16:00 Uhr spielt dann auf der Schlossbühne das Duo „Two by Two aus Cottbus. Dahinter verbergen sich Diana Tobien (Jazz Gesang und Piano) und Sven Meyer (Gitarre). Sie werden im Verlaufe des Tages auch um 18:15 Uhr noch einmal zu erleben sein.  

Ein besonderes Highlight verspricht dann um 17:00 Uhr die Modenschau mit dem Modehaus „Stile mio“ zu werden. Sie präsentieren ihre aktuelle Kollektion mit italienischem Charme und haben sicher für Damen und Herren das richtige Outfit für viele alltägliche und besondere Gelegenheiten dabei.  

Ab 19:00 Uhr verwandelt sich der Schlosshof dann noch einmal und lädt die Spremberger und ihre Besucher ein zum „Tanz beim Wein“ mit DJ Alexander Mohaupt. Erlesene Weine kredenzt auf dem Schlosshof Sebastian Schulz, der Fachmann in Spremberg, wenn es um Beratung und Verkauf rund um das Thema Wein geht. Am gesamten Samstag wird er für die Gäste des Schlosses da sein und die passenden Weine sowie weitere Getränke bereithalten. Um das leibliche Wohl kümmert sich auch Steven Naumann aus Cottbus, der sich mit seiner Brainfood Factory bereits einen Namen gemacht hat. Leichte Suppen und Salate, aber auch köstliche Wraps stehen als Gaumenfreuden auf seiner umfangreichen Speisekarte. Und auch bereits vor dem Schloss können die Heimatfestbesucher den einen oder anderen deftigen Schluck oder saftigen Happen genießen, den die Spremberger „Humpenbrüder“ bereithalten.  

Mit wunderbar duftenden Rosen und frischen Kräutern wird das Blumenhaus Winkler am Samstag den Schlosshof durch seinen Stand schmücken. Diese vielfältigen Naturschönheiten und aromatischen Pflanzen können natürlich nicht nur nach Herzenslust bestaunt, sondern auch fachmännisch gebunden erworben werden. Der Abend auf dem Schlosshof verspricht dann neben der eigenen tänzerischen Kreativität der Gäste auch noch Einiges speziell für  Auge und Ohr. So gibt es ab 20:00 Uhr den ersten Auftritt orientalischen Bauchtanzes  von den  „Rosen der Nacht“  aus Spremberg und gegen 21:00 Uhr eine effektvolle Feuershow mit der Gruppe „Ravenchild“. Mit Spannung erwartet werden können auch die schauspielerischen Sequenzen von  „Casanova“, den der Schauspieler des Staatstheaters Michael Becker aus Cottbus verkörpern wird. Er empfängt ab 19:00 Uhr an geheimnisvollem Ort des Schlosses Neugierige bei „Erotischen Versen zur Nacht“.  

Um 21:45 Uhr wird dann der Samstagabend auf dem Schlosshof noch vor dem traditionellen Feuerwerk der Stadt Spremberg am Schwanenteich ausklingen. Am Sonntag lädt aber nun schon traditionsgemäß das Niederlausitzer Heidemuseum ab 14:00 Uhr  seine Gäste auf den Schlosshof zu einem gemütlichen Kaffeenachmittag mit dem Wiener-Salon-Duo ein.  

Wir wünschen allen Besuchern des Heimatfestes einen anregenden, gemütlichen und erlebnisreichen Aufenthalt im Kulturschloss des Landkreises Spree-Neiße.    



Fotos:  privat
Quelle: Pressestelle Landkreis Spree-Neiße

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten