Freitag, 24.11.2017
*

Regen

7 °C
West-Südwest 8 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Spremberg Sonntag, 31 Juli 2016 11:21 |  von Redaktion

Rückkehrer-Aktion auf dem Heimatfest. Unternehmen können Fachkräfte gewinnen

Rückkehrer-Aktion auf dem Heimatfest. Unternehmen können Fachkräfte gewinnen

Die Stadt Spremberg lädt regionale Unternehmen dazu ein, bei der Rückkehrer-Aktion auf dem diesjährigen Heimatfest ihre freien Stellen bzw. Ausbildungsplätze zu bewerben.

Das Heimatfest findet am Samstag, 13. August, statt und zieht erfahrungsgemäß auch viele ehemalige Spremberger in die Heimat, die vor Jahren die Lausitz wegen mangelnder Arbeitsplätze verließen. Zum Fest pflegen diese meist gut ausgebildeten und motivierten Fachkräfte ihre Beziehung in der Heimat, treffen sich mit Verwandten und Freunden. „Wir wissen, dass viele von ihnen wieder herziehen würden, wenn denn Arbeit vorhanden wäre“, so Arwed Obst, Wirtschaftsförderer bei der ASG Spremberg GmbH. „Mittlerweile hat sich die Situation hier positiv verändert. Viele unserer Unternehmen suchen Fachkräfte. Bei der Rückkehrer-Aktion auf dem Heimatfest könnten sie fündig werden.“ Deshalb lädt die Stadt Spremberg gemeinsam mit der ASG Unternehmen dazu ein, auf die beruflichen Chancen in ihrem Betrieb an diesem Tag aufmerksam zu machen. „Denn von der Ferne lässt sich der hiesige Arbeitsmarkt für einen rückkehrwilligen Arbeitnehmer schwer überblicken“, weiß Arwed Obst. „Beim Heimatfest kann man sein Unternehmen präsentieren und mit Bürgern, potenziellen Rückkehrern sowie deren Familienmitgliedern ins Gespräch kommen.“ Bürgermeisterin Christine Herntier wird gemeinsam mit Mitarbeitern der Stadt sowie der Agentur für Arbeit ebenfalls vor Ort sein. Im vergangenen Jahr stieß die Aktion auf große Resonanz bei den Besuchern des Heimatfestes.


Interessierte Unternehmen melden sich bitte bei Arwed Obst Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter Tel. 0173 6247362.

pm/red

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten