Mittwoch, 25.04.2018
*

Bedeckt

19 °C
Ost 1.9 km/h

Peitz Sonntag, 15 April 2018 20:55 |  von Redaktion

Bärenbrücker Maurerlehrling ist Lehrling des Monats

Bärenbrücker Maurerlehrling ist Lehrling des Monats

Bei der Arbeit sorgt er dafür, dass Gebäude in die Höhe wachsen, in der Freizeit taucht er am liebsten in die Tiefen des Meeres ab. Beruf und Hobby von Dennis Drechsler könnten nicht unterschiedlicher sein. Beides betreibt er jedoch mit Leidenschaft. Im April wurde der 18-Jährige als "Lehrling des Monats" ausgezeichnet. Den Titel verliehen die Handwerkskammer Cottbus (HWK) und das Versorgungswerk der Handwerkskammer Cottbus.

Ein neues Ein- oder Mehrfamilienhaus? Dennis Drechsler kommt ins Schwärmen, wenn er über seinen Beruf und bisher ausgeführte Bauprojekte spricht. Der 18-Jährige absolviert derzeit sein drittes Lehrjahr bei der derdulla Bau GmbH in Peitz, wo er zum Maurer ausgebildet wird. "Für mich stand schon immer fest, dass ich am liebsten etwas mit meinen Händen machen möchte. Den Maurerberuf finde ich sehr interessant. Es ist toll, wenn man sieht, wie ein Haus in die Höhe wächst und dass das die eigene Arbeit war", beschreibt Dennis Drechsler seine Begeisterung.

Gleichzeitig weiß er um die Tradition dieses alten Handwerks: "Der Beruf hat schon viele Spuren hinterlassen: Mich faszinieren alte Bauwerke und Kirchen. Sie sind ein Zeugnis für die Fähigkeiten, die Handwerker anderer Generationen bereits hatten." In diese Fußstapfen möchte der junge Mann treten und das Mauern klappt auch schon sehr gut bei ihm. "Hier bin ich gleich auf mit meinen Kollegen – bei den Putzarbeiten sind die anderen vielleicht noch etwas schneller", gibt er zu.

Sein Chef René Derdulla schätzt die Leistungen des Nachwuchshandwerkers in Theorie und Praxis. "Er ist auf unseren Baustellen ein absolutes Allroundtalent, immer pünktlich und mit Teamgeist bei der Arbeit", so seine Einschätzung von Dennis Drechsler. "Er hat einen Firmenwagen, mit dem er zu den einzelnen Baustellen zuverlässig unterwegs ist, bei Bedarf auch als Fahrgemeinschaft mit den Kollegen", so René Derdulla.

Für sein Hobby, das Tauchen, braucht der 18-Jährige ganz andere Talente: Ausdauer beim Schwimmen, Lungenleistung und Selbstbeherrschung. Um Rochen, Delfine und Korallenriffe zu entdecken, war er bereits in Ägypten, Thailand und Neuseeland unterwegs.

Hintergrund: Maurer zu lernen, heißt nicht nur, Mauern aufzubauen. Wer sich für diesen Beruf entscheidet ist von der Grundsteinlegung bis zur Fertigstellung eines neuen Gebäudes dabei. Vielseitige Aufgaben, Arbeiten im Team und immer neue Baustellen mit neuen Herausforderungen sorgen für Abwechslung.

Im Kammerbezirk der HWK Cottbus sind angehende Maurer sehr gefragt: 27 offene Lehrstellen gibt es derzeit. Alle Informationen dazu finden Interessierte in der Online-Lehrstellenbörse: www.hwk-cottbus.de/lehrstellen  Wer selbst mal Hand anlegen und sich verschiedene Handwerksberufe näher kennenlernen will, kann beim diesjährigen Sommercamp der Handwerkskammer Cottbus anpacken und eine erlebnisreche Zeit verbingen. Die Infos dazu gibt es unter: https://www.hwk-cottbus.de/sommercamp

Bewertung:
(1 Stimme)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten