Samstag, 19.08.2017
*

Wolkig

14 °C
Ost 1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Guben Sonntag, 17 Juli 2016 21:08 |  von Redaktion

Klaus-Dieter Hübner gewinnt Stichwahl in Guben

Klaus-Dieter Hübner gewinnt Stichwahl in Guben

Bei der Stichwahl um das Bürgermeisteramt der Stadt Guben am heutigen Sonntag hat sich der Ex-Bürgermeister Klaus-Dieter Hübner (FDP) gegen seine Konkurrentin Kerstin Nedoma (Linke) durchgesetzt. Er gewann die Stichwahl mit 57,8% zu 42,2% der Wählerstimmen. Insgesamt lag die Wahlbeteiligung bei 54,6%. Stadtverordnetenvorsitzende Kerstin Nedoma konnte sich in keinem der 18 Wahlbezirke (inklusive Briefwahl) durchsetzen.

Hübner war 2015 durch das Landgericht Cottbus wegen Bestechlichkeit und Untreue zu eineinhalb Jahren auf Bewährung verurteilt worden, laut Gericht war es erwiesen, dass er einer Gartenbaufirma städtische Aufträge besorgt hatte und sie dafür im Gegenzug auf seinem Privatgrundstück kostenlos Rasen mäht. Die Suspendierung Hübners machte die Neuwahl notwendig. DIe Landes-FDP hatte sich im Vorfeld vom Kandidaten distanziert, er trat jedoch erneut für die städtische Fraktion an.

Foto: Wikipedia, CC 3.0 Lizenz

Bewertung:
(4 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten