Sonntag, 22.10.2017
*

Teils Wolkig

10 °C
Süd-Südost 1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Forst (Lausitz) Freitag, 15 September 2017 12:20 |  von Frank Henschel

Museumsfundus zeigt eine Geschichte von ungewöhnlicher Heimatverbundenheit

Museumsfundus zeigt eine Geschichte von ungewöhnlicher Heimatverbundenheit

Heute halten viele ehemalige Forster über soziale Netzwerke oder Online-Zeitungen Kontakt nach Forst und lassen sich so auch über Neuigkeiten informieren.

Aber wie ist dies den ehemaligen Forster vor 50, 60 oder 70 Jahren gelungen? Wie haben die "Ehemaligen" untereinander und über Mauer und Stacheldraht hinweg, Kontakt zu ihrer alten Heimat gehalten?
Ein Fundus im Forster Textilmuseum gibt darüber Auskunft.

Vor 70 Jahren entwickelte sich um den Forster Ehrenbürger Gerhard Krumm der sogenannte "Forster Kreis". Mehrere Tausend ehemalige Forster fühlten sich diesem verbunden. Was sie taten und wie sie kommunizierten, wird beim nächsten Geschichtsstammtisch zu erfahren sein.

Interessierte sind herzlich dazu am 28. September 2017 um 18 Uhr ins Brandenburgische Textilmuseum eingeladen.

Foto: Brandenburgisches Textilmuseum Forst

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten