Sonntag, 20.08.2017
*

Bedeckt

17 °C
Südwest 1.9 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Forst (Lausitz) Dienstag, 09 Mai 2017 11:05 |  von Frank Henschel

Forster Geschichtsstammtisch geht wieder ins Umland

Forster Geschichtsstammtisch geht wieder ins Umland

Wer sich an die von Kristian Schmidt geführten Wanderungen an der Kölziger Bruchmühle (2014), im Jamnoer Urwald (2015) und den Gang um den Luisensee (2016) erinnert, der weiß worauf er sich einlässt!
Es sind Wanderungen mit reichlich Geschichte gepaart mit Infos zur Geologie und floralen Entdeckungen.
    
Darauf können sich Interessierte auch beim kommenden Geschichtsstammtisch am 18. Mai 2017 einstellen. Ganz im Sinne eines Aufrufes vom bekannten Heimatforscher Max Balde – EINMAL IM JAHR NACH PUSACK! – führt Kristian Schmidt auf eine knapp zweistündige Wanderung. Es geht über die Neißeterrassen, die Grenzerquelle hinüber zur Wolfsschlucht bis hin zum sogenannten Märchenwald, einem Teil des NSG „Schwarze Grube“. Abseits des Neißeradweges, sieht man Zeugnisse der jüngeren Flussgeschichte der Lausitzer Neiße, Formen der Warthe-Inlandvereisung vor ca. 140.000 Jahren und immer wieder nachhaltige Natureindrücke zwischen Fluss und den Quellgebieten am Hochflächenabbruch, an dem die 15 Häuser der Siedlung Pusack am Fluss entlang eingestreut liegen.

Treffpunkt ist am Donnerstag, 18. Mai 2017, 18.00 Uhr, Parkplätze an der alten Neißebrücke am Ortseingang von Pusack aus Richtung Jerischke kommend. (begrenzt - Ausweichparkplätze am Ziegenhof Pusack)

Eine anschließende Einkehrmöglichkeit gibt es dann im Ziegenhof Pusack

Mitfahrgelegenheiten und Angebote über das Textilmuseum Forst, Kontakt: Angela Maaß, Tel.: 03562 97356.

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten