Sonntag, 20.08.2017
*

Bedeckt

10 °C
Ost 1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Forst (Lausitz) Mittwoch, 12 April 2017 13:53 |  von Redaktion

Forst: Die Fichte ist der Jahresbaum 2017

Forst: Die Fichte ist der Jahresbaum 2017

Am 10. April 2017 wurde in Forst (Lausitz) der vom Kuratorium „Baum des Jahres“ für das Jahr 2017 ausgewählte Jahresbaum, die Fichte, gepflanzt. Die Aktion wird traditionsgemäß von der Stadt Forst (Lausitz) organisiert und seit dem Jahr 2005 auf dem eigens dafür gestalteten Platz der Jahresbäume durchgeführt.

LUG Engineering GmbH Cottbus sponserte und pflanzte den Jahresbaum 2017. Für die Pflanzung griffen Dr. Martin Gast, der Geschäftsführer der Lausitzer Umwelt GmbH Cottbus (LUG Engineering GmbH) sowie Guido Ochelka, stellvertretender Chefingenieur für Infrastruktur in diesem Planungsbüro, selbst zum Spaten. Die Firma tritt als Sponsor des Baumes auf. Tatkräftige und unkomplizierte Unterstützung leistete die Baumschule Engwicht aus Forst. Herzlichen Dank. Die LUG Engineering GmbH ist ein Ingenieurbüro mit Tätigkeitsschwerpunkt in den Bereichen Infrastrukturplanung, Bergschadensmanagement und Umwelttechnik. Für die Stadt Forst (Lausitz) plant das Büro seit mehreren Jahren verschiedene Infrastrukturprojekte.

Der für das Jahr 2017 ausgewählte Jahresbaum ist die Fichte, Picea abies. Die Baumart ist hierzulande gemessen am Flächenanteil die häufigste. Nicht nur durch seine hohe Verfügbarkeit hat sich Fichtenholz zum beliebtesten Bauholz in Deutschland entwickelt. Auch seine guten Holzeigenschaften bei geringem Gewicht sprechen für den Einsatz als Bauholz und für viele andere Zwecke. Auch der Musikinstrumentenbau schätzt den Nadelbaum. Unter guten Bedingungen erreichen Fichten Durchmesser von bis zu anderthalb Meter, werden über 600 Jahre alt und bis zu 60 Meter hoch. Ihre Nadeln verteilen sich rund um den Zweig und sind stechend spitz. Im Gegensatz zur Tanne hängen die Zapfen der Fichte von den Zweigen herab und fallen im Herbst auf den Waldboden. Kennzeichnend sind auch ihr gerader Stamm und die kegelförmige Krone.

Mit dem Angebot, einen Baum für Forst auf dem Platz der Jahresbäume zu pflanzen, ehrt die Stadt Forst (Lausitz) Firmen, Büros und Institutionen für die gute geleistete Arbeit in unserer Stadt und bedankt sich gleichzeitig für diese Tätigkeit. Auf der Tafel, die sich am Rande der Grünanlage befindet, sind ab 1989 alle 29 Jahresbäume aufgeführt. 17 Sponsoren aus Forst und Umgebung haben diese Aktion bereits mitgetragen. Dafür möchte die Stadt Forst (Lausitz) an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön aussprechen.

Foto: Stadt Forst (Lausitz) v.l.n.r. Guido Ochelka, Dr. Martin Gast (LUG Engineering GmbH, Cottbus), Hans- Rainer Engwicht (Baumschule Engwicht, Forst)

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten