Mittwoch, 18.10.2017
*

Heiter

12 °C
Nord 0 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Forst (Lausitz) Samstag, 08 April 2017 10:19 |  von Redaktion

Lottomittel für Ostdeutschen Rosengarten. Barrierefreier Ausgang entsteht

Lottomittel für Ostdeutschen Rosengarten. Barrierefreier Ausgang entsteht

Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung unterstützt den Bau eines barrierefreien Ausgangs für den Ostdeutschen Rosengarten in der Stadt Forst (Lausitz) mit rund 8.340 Euro aus der Konzessionsabgabe Lotto des Landes Brandenburg.

Kathrin Schneider: „Der Ostdeutsche Rosengarten ist eine der beliebtesten Ausflugsziele in unserem Land. Der Park kann von den Besucherinnen und Besuchern bis zum Eintritt der Dunkelheit genutzt werden. Da es bisher schwierig war, den Park abends direkt am Parkplatz zu verlassen, wollen wir die Stadt beim Bau eines barrierefreien Ausgangs unterstützen. Das wird die Attraktivität und Besuchsfreundlichkeit des Parks auch für Menschen mit Beeinträchtigungen weiter erhöhen.“

Die Stadt plant in der Nähe des Hauptbesucherparkplatzes an der Ringstraße eine elektrisch betriebene Schiebetür zu errichten, um ein barrierefreies Verlassen des Rosengartens auch in den Abendstunden zu ermöglichen. Das Vorhaben kostet mehr als 10.000 Euro und wird mit rund 8.340 Euro vom Land gefördert.

pm/red

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten