Donnerstag, 14.12.2017
*

Heiter

0 °C
Nord 1.9 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Burg (Spreewald) Freitag, 07 April 2017 22:04 |  von Redaktion

Wendische Bräuche rund um das Osterfest im Amt Burg (Spreewald)

Wendische Bräuche rund um das Osterfest im Amt Burg (Spreewald)

Der Spreewald präsentiert sich am Osterwochenende als lohnendes Ausflugsziel für die ganze Familie. In kaum einem anderen Landstrich Deutschlands wird im Frühling ein so reichhaltiges Brauchtum gelebt:  Lassen Sie sich begeistern von Ostersingen, Wendischen Kirchgang, sorbischen Ostereiern, Waleien und Ostersemmeln.

Für das Christentum ist Ostern neben Pfingsten das älteste und höchste Fest. In der Lausitz und im Spreewald sind rund um Ostern jedoch auch viele Frühlingsbräuche lebendig, die auf den einst heidnischen Glauben der Sorben/Wenden zurückzuführen sind. Dies alles spiegelt sich auch im reich gefüllten Veranstaltungskalender des Amtes Burg (Spreewald) wider.

Sorbische Ostereier

Im Mittelpunkt steht das berühmte sorbische Osterei, für das es vier Möglichkeiten gibt, es kunstvoll zu verzieren: Die Wachsreservetechnik, die Wachsbossiertechnik, die Kratztechnik und die Ätztechnik. Bei zahlreichen Gelegenheiten kann man den Ostereier-Künstlern über die Schulter schauen - oder es einfach einmal selbst ausprobieren. Das Heimatmuseum Dissen lädt ab sofort an jeden Samstag vor Ostern von 14 bis 17 Uhr zum „Ostereierverzieren für Jedermann“ ein. Schauvorführungen „Malen sorbischer Ostereier“ finden an den Wochenenden in Heimatstube Burg (Spreewald) statt: am 8./9. April, von 12 bis 16 Uhr sowie am 16./17. April, von 13 bis 17 Uhr.

In der Osterwerkstatt im Haus der Begegnung in Burg (Spreewald) am 14. und 15. April, von 11 bis 17 Uhr, kann man ebenfalls einige dieser Verziertechniken  kennenlernen und daneben traditionelles Handwerk wie Filzen, Trachtenstickerei und das Spinnen zu erleben.

Ostersingen

Am Karfreitag, dem „Śichy pětk“ („Stillen Freitag“), wie er im Sorbischen/ Wendischen heißt, findet ein besonderes Konzert in der Dissener Kirche statt. Angelehnt an den alten, eindrucksvollen Brauch des Ostersingens wird der Chor „Łužyca“ alte sorbische Trauerlieder und Osterchoräle singen. Diese Lieder wurden früher in der Spinnstube gelernt und über viele Generationen weiter gegeben. Sie sind nur hier in der Niederlausitz zu finden und in keinem Kirchengesangbuch verzeichnet. Bis in die 50-er Jahre lebte der Brauch in unseren wendischen Dörfern. Die Frauen und Mädchen zogen singend an den Passionssonntagen sowie am Karfreitag durch das Dorf, welches in andächtiger Stille versunken war. Dabei trugen und tragen die Frauen und Mädchen die Halbtrauertracht.

Wer sich auf Ostern musikalisch einstimmen möchte, ist herzlich am Karfreitag, dem 14. April, um 16 Uhr in die Kirche zu Dissen eingeladen.

Osterfeuer

Das Osterfeuer ist nicht nur in der Lausitz bekannt. Am Ostersamstag werden vielerorts große Feuer angezündet, glaubte man doch an dessen reinigende Kraft. Schon Tage vorher wird durch die Jugend Holz gesammelt, um einen möglichst großen Haufen zu errichten – am besten auf einem Hügel. Denn soweit der Schein des Feuers reichte, sollten die Felder fruchtbar sein.

Osterfeuer werden in allen Gemeinden des Amtes angezündet. Eines der Größten in der Region wird in Burg (Spreewald) in der Wendenkönigstraße den Osterhimmel erleuchten. Das kleine Osterfeuer für die Kinder wird hier wie gewohnt um 18 Uhr angezündet. Die „Großen“ müssen sich dagegen noch bis um 22 Uhr gedulden. Für eine musikalische Umrahmung des Abends und für das leibliche Wohl ist gesorgt!

Die Werbener Jugend lädt herzlich zum Osterfeuer am Samstag, dem 15. April, am Ortsausgang Werben,  Richtung Schmogrow ein. Ab etwa 19 Uhr können sich die kleinen Gäste am Kinderosterfeuer erfreuen. Gegen 23 Uhr wird dann das „Große“ entzündet. Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt.

 

Wendischer Kirchgang

Eine besondere Augenweide bietet sich am Ostersonntag vor dem Gottesdienst an der Evangelischen Kirche Burg (Spreewald). Die Chorgemeinschaft Concordia und die Kirchengemeinde leiten das Auferstehungsfest bereits um 9.30 Uhr mit dem Osterblasen und dem Ostersingen ein. Dabei tragen die Frauen ihre erhabenen schwarzen Kirchgangstrachten, die zum Teil seit mehreren Generationen in den Familien gehütet werden.

Auch zum Gottesdienst am Ostermontag sind vereinzelt Frauen in Kirchgangstracht zu sehen, die an diesem Tag aber schon etwas farbiger sein darf, aber auf keinen Fall Rot oder Rosa enthalten soll.

Familiennachmittag

Eine noch junge Tradition ist der Familiennachmittag am Ostersonntag. Von 14 bis 17 Uhr erwartet Jung und Alt auf dem Burger Festplatz ein buntes Bühnenprogramm mit den „Limberger Lindenmusikanten“, lustigen Geschichten mit den Hasen Manni & Hasi, Bastelstraße, Ponyreiten und natürlich auch mit dem Osterhasen.

Waleien

Die Kinder erfreuen sich zu Ostern am Waleien. Im Garten werden gekochte und gefärbte Ostereier eine eigens angelegte abschüssige Bahn hinuntergekullert. Eier anderer, die dabei getroffen werden, gelten als „geschlagen“ und der Besitzer bekommt das Ei. Auch dieser Brauch galt einst als Fruchtbarkeitszauber für den so wichtigen Wuchs des Grases.

In der Burger Heimatstube kann das Spiel ausprobiert werden.

Die Ostersemmel

Überliefert ist, dass die Kinder am 1. oder 2. Osterfeiertag zu ihren Taufpaten in die umliegenden Dörfer gingen, um sich eine Ostersemmel nebst drei Ostereiern, einem Pfefferkuchen und einem kleinen Geschenk oder einem Geldstück zu holen.

Die Ostersemmel in Burg ähnelt einem Spreewaldkahn, symbolisiert aber ein Palmenblatt und ist 40 bis 50 Zentimeter lang. Nur die Burger Bäckerei Mieth bäckt die Ostersemmel noch so wie vor Jahrzehnten üblich. Heute wird die Ostersemmel gern verschenkt an Kinder und Freunde oder einfach selbst gekostet. Das Gebäck schmeckt mit Wurst oder Marmelade oder traditionell mit Leinöl und Zucker.

Ostertermine im Amt Burg (Spreewald) auf einen Blick

 

Karfreitag, 14. April 2017

10:00 - 11:00 Uhr

Gottesdienst am Karfreitag

Burg (Spreewald), Evangelische Kirche

10:00 - 17:00 Uhr

Offene Grüne Oster-Werkstatt

Eintritt frei

Burg (Spreewald), Spreewälder Kräutermanufaktur, Byhleguhrer Str. 17

11:00 - 17:00 Uhr

Osterwerkstatt – sorbisches/wendisches Brauchtum, Ostereierverzieren in verschiedenen Techniken zum Anschauen und Mitmachen, Filzen & Glasmosaike legen

Eintritt frei

Burg (Spreewald), Haus der Begegnung

11:00 - 18:00 Uhr

Osterfesttage - Kahnfahrten, Stockbrot backen, Ostereierverzieren und Waleien, Osterhase

Burg (Spreewald), Bootshaus Rehnus

15:00 - 15:45 Uhr

Musik und Texte zur Sterbestunde Jesu

Burg (Spreewald), Evangelische Kirche

16:00 - 17:00 Uhr

Ostersingen mit dem Chor “Łužyca”

Dissen-Striesow, OT Dissen, Evangelische Kirche

Ostersamstag, 15. April 2017

10:00 - 17:00 Uhr

Offene Grüne Oster-Werkstatt

Eintritt frei

Burg (Spreewald), Spreewälder Kräutermanufaktur, Byhleguhrer Str. 17

11:00 - 17:00 Uhr

Osterwerkstatt – sorbisches/wendisches Brauchtum

Eintritt frei

Burg (Spreewald), Haus der Begegnung

11:00 - 18:00 Uhr

Osterfesttage - Kahnfahrten, Stockbrot backen, Ostereierverzieren und Waleien, Osterhase

Burg (Spreewald), Bootshaus Rehnus

14:00 - 17:00 Uhr

Sorbisches Ostereierverzieren für Jedermann

Dissen-Striesow, OT Dissen, Heimatmuseum

15:00 - 16:30 Uhr

Kunst zum Anbeißen – süßer Nachmittag mit dem Schokoladenmädchen

19,50 €/Erwachsener, 15 €/Kind bis 14 Jahre

Burg (Spreewald), Zum Alten Backhaus

16:00 - 18:00 Uhr

Geführte Wanderung durch das 700jährige Burg (Spreewald): Von slawischer Besiedlung, Preußenkönigen und Sagengestalten

3 €/Person

Burg (Spreewald), ab Touristinformation

17:00/17:30/18:00 Uhr

„Sagenkahnfahrt“ – Theater am Fließ

26,50 €/Person, 13,50 €/Schüler, Kinder bis 6 Jahre kostenfrei

Burg (Spreewald), Waldschlößchenstraße/Grüne Ecke

18:00 - 20:00 Uhr

Sagenhafte Kahnfahrt

26,50 €/Person

Burg (Spreewald), Bootshaus zum Leineweber

18:00 - 01:00 Uhr

Osterfeuer mit der Domowina-Jugend Burg

Burg (Spreewald), Wendenkönigstraße 21/22

Ostersonntag, 16. April 2017

zum Sonnenaufgang

Osterläuten mit anschließendem Turmblasen

Werben, an der Kirche

09:30 Uhr

Wendischer Kirchgang

Burg (Spreewald), Evangelische Kirche

10:00 - 17:00 Uhr

Offene Grüne Oster-Werkstatt

Eintritt frei

Burg (Spreewald), Spreewälder Kräutermanufaktur, Byhleguhrer Str. 17

11:00 - 18:00 Uhr

Osterfesttage - Kahnfahrten, Stockbrot backen, Ostereierverzieren und Waleien, Osterhase

Burg (Spreewald), Bootshaus Rehnus

13:00 - 17:00 Uhr

Schauvorführung: Malen sorbischer Ostereier

Burg (Spreewald), Heimatstube

13:00 - 17:00 Uhr

Ostern bei Stary lud – ein besonderer Familientag

Dissen-Striesow, OT Dissen, Heimatmuseum

14:00 - 17:00 Uhr

Familiennachmittag zu Ostern - Buntes Programm für die ganze Familie

Eintritt frei

Burg (Spreewald), Festplatz

17:00 -18:30 Uhr

Erlebnisführung mit dem Wassermann – Michael Apel als wundersamer Wassermann entführt in die Sagenwelt des Spreewaldes

6 €/Person, mit GästeCard 1 € Rabatt

Burg (Spreewald), ab Touristinformation Burg (Spreewald)

Ostermontag, 17. April 2017

10:00 - 11:00 Uhr

Gottesdienst zum Osterfest

Burg (Spreewald), Evangelische Kirche

10:00 - 17:00 Uhr

Offene Grüne Oster-Werkstatt

Eintritt frei

Burg (Spreewald), Spreewälder Kräutermanufaktur, Byhleguhrer Str. 17

11:00 - 18:00 Uhr

Osterfesttage - Kahnfahrten, Stockbrot backen, Ostereierverzieren und Waleien, Osterhase

Burg (Spreewald), Bootshaus Rehnus

13:00 - 17:00 Uhr

Schauvorführung: Malen sorbischer Ostereier

Burg (Spreewald), Heimatstube

Kartenvorverkauf jeweils in der Touristinformation Burg, Tel. 035603 - 750 160  oder unter www.BurgimSpreewald.de im Online-Shop

pm/red

Foto: Peter Becker

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten