Montag, 25.09.2017
*

Wolkig

14 °C
Ost 1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Spree-Neiße Dienstag, 06 September 2016 14:13 |  von Redaktion

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Spree-Neiße

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Spree-Neiße

Kolkwitz: Gegen 16:10 Uhr am Montag stießen in der Berliner Straße bei einem Auffahrunfall ein PKW SKODA und ein OPEL zusammen. Eine Autofahrerin verletzte sich bei dem Crash, konnte jedoch eigenständig einen Arzt aufsuchen. Ein Auto war nicht mehr fahrbereit. Rund 3.000 Euro Schaden müssen nun reguliert werden.

Wilmersdorf: Nach einem Fehler beim Abbiegen stießen gegen 15:00 Uhr am Montag ein PKW MERCEDES und ein SKODA zusammen. Eine Autofahrerin verletzte sich. Mit einem Schaden von rund 6.000 Euro waren beide Autos ein Fall für Abschleppdienste.

Guben: In der Pestalozzistraße stießen am frühen Montagnachmittag nach einem Fehler beim Überholen ein PKW FORD und ein FIAT zusammen. Das unbekannte Fahrzeug, das für die Unfallursache verantwortlich war, flüchtete unerlaubt. Die beiden anderen beteiligten Fahrzeuge blieben mit einem Blechschaden von rund 1.000 Euro fahrbereit.  

Guben: Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei den Ermittlungen zu dem Brand in dem Gebäudekomplex am frühen Sonntagmorgen in der Friedrich-Schiller-Straße. Nach der Brandortuntersuchung durch Spezialisten der Tatortgruppe des LKA Brandenburg wird eine Vorsatztat nicht mehr ausgeschlossen.

Wer hat gegen 03:00 Uhr und später in der Umgebung des ehemaligen „Kompaktbaus“ und an der Westseite des Gebäudekomplexes möglicherweise verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen und kann so sachdienliche Hinweise geben. Melden Sie sich bitte telefonisch in der Polizeiinspektion Cottbus/ Spree-Neiße unter 0355 4937 1227 oder nutzen Sie unter www.internetwache.brandenburg.de das Internet.

Forst: Gegen 02:25 Uhr am Dienstag kontrollierten Polizeibeamte in der Mühlenstraße einen Autofahrer. Der 23-Jährige war mit einem PKW SUZUKI unterwegs, obwohl er mit 2,8 Promille alkoholisiert war. Der polnische Führerschein des Mannes wurde sichergestellt. Eine Blutprobe wurde zur Beweissicherung veranlasst.

Forst: Mit rund 4.000 Euro endete am Montagmittag ein Fehler beim Ausparken in der August-Bebel-Straße recht teuer. Beide PKW blieben fahrbereit.

Gegen 17:40 Uhr ereignete sich in der Bebel-Straße ein weiterer Verkehrsunfall. Dort waren ein PKW DAEWOO und ein VW zusammengestoßen. Eine Autofahrerin erlitt einen Schock und musste ambulant behandelt werden. Ein Unfallbeteiligter verletzte sich leicht, kann aber eigenständig zu einem Arzt gehen. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Die genaue Schadenshöhe ist nicht bekannt.    

Forst: Die Polizei wurde am Dienstagmorgen über den Diebstahl eines Benzinrasenmähers informiert. Dieser Rasenmäher, der aus einem Einbruch aus der Jänickestraße stammte, wurde bereits am Montag durch Mitarbeiter der Forster Stadtverwaltung im Stadtpark aufgefunden und durch die Polizei sichergestellt. Das sichergestellte Gerät wurde wiedererkannt und konnte so schnell dem rechtmäßigen Besitzer übergeben werden.  

Spremberg: Bei einem Auffahrunfall auf der Tagebaurandstraße stießen am frühen Montagnachmittag zwei PKW zusammen. Verletzt wurde niemand. Schadensbilanz – rund 1.500 Euro.    

pm/red

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten