Dienstag, 22.08.2017
*

Wolkig

12 °C
Süd-Südost 1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Spree-Neiße Dienstag, 06 September 2016 14:58 |  von Redaktion

Verstecktes entdecken in Brandenburg und Sachsen

Verstecktes entdecken in Brandenburg und Sachsen

Entlang des idyllischen Spreeradweges führt die Tour von Spremberg nach Spreewitz. Die dortige Fachwerkkirche wurde 1688 erbaut und von 1996 bis 2000 innen und außen vollständig restauriert.
 
Das Gasthaus „Zum Hammer“ in Neustadt/Spreewitz lädt zur Rast ein. Bereits 1806 wurde der Njepela Hof in Rohne erbaut. Das Sorbische Kulturzentrum Schleife mit der Trachtenpuppensammlung zur Schleifer Tracht vermittelt auch Wissenswertes über Bräuche und Sagen der Region.
 
Wer es sportlich mag, macht einen Abstecher zum Halbendorfer See mit Badestrand und Wakeboardanlage. Ein Rundwanderweg durch den Reuthener Park führt zur versteckten Brunnenstatue mit den 12 Aposteln und zurück zum Schloss.  
 
Vom Aussichtsturm in Neu-Haidemühl lohnt der Blick auf den neu entstandenen Ort und die Talsperre Spremberg.
 
Sehenswertes an der Strecke:
- Fachwerkkirche in Spreewitz,
- Schrotholzhaus - Njepela Hof in Rohne,
- Sorbisches Kulturzentrum Schleife,
- Wakeboard-/ Wasserskianlage am Halbendorfer See,
- Parkanlage in Reuthen,
- Niederlausitzer Sorbisches Dorfmuseum Bloischdorf,
- Aussichtsturm in Neu-Haidemühl

Zusatzangebot

Eine geführte Tour zur Radwanderung „Verstecktes entdecken ... in Brandenburg und Sachsen“ findet am 24. September 2016, um 10:00 Uhr statt.
 
Treffpunkt: Kleiner Markt in Spremberg

Preisfrage August:

Wo befindet sich das Wandrelief mit den sorbischen Motiven?
 
Bitte senden Sie die richtige Antwort bis 02.10.2016 an die
 
Touristinformation
Am Markt 2, 03130 Spremberg
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Der Gewinner erhält einen Bildband von Spremberg.

pm/red

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten