Mittwoch, 23.08.2017
*

Bedeckt

11 °C
Südwest 1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Spree-Neiße Dienstag, 16 August 2016 15:53 |  von Redaktion

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Spree-Neiße

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Spree-Neiße

Forst: Am Haag drangen Einbrecher gewaltsam in vier Keller eines Mehrfamilienhauses ein und stahlen ein Fahrrad sowie Werkzeuge. Der Diebstahl wurde der Polizei am Montag angezeigt.

Forst: In einer Grünanlage der Promenade wurde am Montagabend nach 19:00 Uhr ein schwer alkoholisierter 19-Jähriger entdeckt. Er leistete aktiv Widerstand gegen Mitarbeiter des Ordnungsamtes und gegen die Polizeibeamten. Der der Polizei als Intensivtäter bekannte Forster wurde mit einem Promillewert von 2,91 in Gewahrsam genommen.

Drebkau: Die Polizei wurde am Montagabend auf ein Grundstück nach Drebkau gerufen. Dort hatten Unbekannte bereits vor einiger Zeit eine Garage aufgebrochen und einen Aufsitzrasenmäher, eine Motorsense, einen Holzspalter und weitere Geräte gestohlen. Eine erste Schätzung geht von einem Schaden in Höhe von rund 3.000 Euro aus. 

Spremberg: Auf der Tagebaurandstraße ereignete sich am Montagnachmittag ein schwerer Verkehrsunfall. Eine 19-jährige Autofahrerin hatte nach eigenen Angaben plötzlich gesundheitliche Probleme und kam in einem Kurvenbereich mit ihrem PKW SEAT von der Fahrbahn ab. Das Auto überschlug sich offensichtlich mehrfach. Die Fahrerin musste verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Während der Bergungs- und Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme musste die Fahrbahn zeitweise gesperrt werden. Das nicht mehr fahrbereite Auto musste mit einem Schaden von mindestens 15.000 Euro abgeschleppt werden.

Spremberg: Mit einem Blechschaden in Höhe von rund 2.000 Euro endete am Montagnachmittag ein Zusammenstoß auf einem Parkplatz An der Lusatia. Die beteiligten PKW FIAT und FORD blieben fahrbereit.

Bühlow: An der Kreuzung B 97/ L 52 bei Bühlow fuhren am Montagabend zwei PKW aufeinander. An den weiterhin fahrbereiten Autos musste ein Schaden von rund 3.000 Euro bilanziert werden.

pm/red

 

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten