Donnerstag, 24.08.2017
*

Wolkig

18 °C
Nord-Nordost 1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Spree-Neiße Mittwoch, 20 Juli 2016 16:12 |  von Redaktion

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Spree-Neiße

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Spree-Neiße

Forst: Anschauliche Verkehrspräventionsarbeit - das bietet auch in diesem Jahr wieder die Polizei gemeinsam mit ihren Partnern (u.a. Bundespolizei, Verkehrswacht Cottbus e.V., Netzwerk Verkehrssicherheit) zum Verkehrssicherheitstag, der am 26.07.2016 in der Zeit von 09:00 - 13:00 Uhr auf dem Marktplatz in Forst stattfindet.

Bei Fahrrad- und Sinnesparcours, Wissenstest, Erste-Hilfe-Maßnahmen und weiteren Aktionen können alle Kinder überprüfen, ob sie für die Teilnahme am Straßenverkehr zu Fuß oder Rad gerüstet sind.

Aber auch den Senioren wird einiges geboten, z.B. Informationen zur Lasertechnik, dem „Toten Winkel“ oder einem „Rollator-Parcours“. Des Weiteren informiert die Bundespolizei zum Thema Taschen- und Trickdiebstahl.

Sembten: Auf Grund des Nichtbeachtens der Vorfahrt kam es am Dienstag gegen 12:30 Uhr im Bereich der Lindenstraße / Steinsdorfer Straße zu einem Crash zwischen einem PKW VW und einem FIAT Doblo. Der „Wolfsburger“ war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Schadenshöhe beträgt etwa 6.500 Euro.

L50 Fehrow – Striesow: Aus bislang unbekannter Ursache kam am Dienstag gegen 16:30 Uhr ein 53-jähriger Fahrer eines VW Transporters zwischen Fehrow und Striesow mit dem Fahrzeug von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Baum und kam in der weiteren Folge in einem Graben zum Stehen. Das Auto war danach ein Fall für den Abschleppdienst. Die Schadenshöhe beträgt etwa 30.000 Euro. Der Fahrer wurde verletzt und durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht.

Forst: Durch Polizeibeamte wurden am Dienstag gegen 17:45 Uhr ein Pärchen (26+25) einer Kontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten fest, dass das Fahrrad welches die beiden mitführten seit dem Jahr 2013 in Fahndung steht. Der Drahtesel wurde sichergestellt. Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizei übernommen.

Kolkwitz: Eine 46-jährige  Fahrradfahrerin kam am Dienstag gegen 19:45 Uhr auf der Berliner Straße zu Fall und verletzte sich schwer am Kopf. Rettungskräfte brachten die Dame in ein Krankenhaus. Die Schadenshöhe beträgt etwa 1.000 Euro. Die Ermittlungen dauern an.

Laubsdorf: Seit Ende Juni 2016 ist die 50-jährige Simone Reinelt aus Laubsdorf von zu Hause abgängig und seit Anfang Juli wurde sie von ihrer Familie sowie ihrer rechtlichen Betreuung als vermisst gemeldet. Sie hat eine geistige Behinderung, ist jedoch in der Lage, sich zu orientieren und benötigt keine Medikamente. In der Vergangenheit war sie bereits mehrfach für einige Tage verschwunden, kehrte jedoch immer selbstständig zurück. Bisherige Ermittlungen zu ihrem Aufenthaltsort verliefen bisher ohne Erfolg. Es wird davon ausgegangen, dass sie sich in Cottbus bzw. im Umfeld von Cottbus aufhält. Sie ist 155 cm klein, hat eine kräftige Gestalt und kurze rote Haare. Bekleidet ist sie mit einer schwarz - weißen Bluse, einer schwarzen Hose und sie trägt eine schwarze Sporttasche mich sich.

Personen die sachdienliche Hinweise zum Aufenthaltsort der Gesuchten geben können, werden gebeten, sich telefonisch in der Polizeiinspektion Cottbus/ Spree-Neiße unter 0355 4937 1227 zu melden oder das Internet unter www.internetwache.brandenburg.de. zu nutzen.

Spremberg: Am Mittwoch wurde der Diebstahl eines schwarzen Taxis der Marke MERCEDES BENZ Vito aus der 2013er Baureihe von einem Parkplatz in der Ortslange von Spremberg angezeigt. Das Auto wurde in die polizeiliche Sofortfahndung aufgenommen. Die Schadenshöhe ist nicht bekannt.

Spremberg: Vermutlich Aufgrund von Unaufmerksamkeit während eines Überholvorganges kam es am Mittwoch gegen 07:30 Uhr auf der Friedrichstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem TOYOTA - Geländewagen der Feuerwehr und einem PKW MAZDA. Die Schadenshöhe beträgt etwa 5.000 Euro.

Guben: Die Fahrerin eines PKW HYUNDAI verlor am Mittwoch gegen 11:00 Uhr vermutlich auf Grund eines plötzlich einsetzenden medizinischen Problems die Kontrolle über das Auto, kam von der Kaltenborner Straße ab und kollidierte mit einem Baum. Rettungskräfte brachten die 80-jährige Dame in ein Krankenhaus. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Schadenshöhe ist nicht bekannt.

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten