Sonntag, 20.08.2017
*

Bedeckt

17 °C
Südwest 1.9 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Senftenberg Mittwoch, 12 Juli 2017 15:07 |  von Redaktion

Intrigen, Betrug und falsches Gold in Schloss und Festung Senftenberg

Intrigen, Betrug und falsches Gold in Schloss und Festung Senftenberg

Lebemann, Abenteurer und Glücksritter, Alchemist und Goldmacher im Dienste August des Starken - Johan Hektor von Klettenberg ist ein Mann, um den sich viele Geschichten ranken. Wer könnte besser vom seinen Intrigen und Eskapaden berichten, als seine Gattin? Wobei eigentlich hatte auch sie es faustdick hinter den Ohren, die zweite Frau Klettenberg, die ihrem Mann durch halb Europa und nach Senftenberg folgte. Am kommenden Mittwoch, 19. Juli 2017 nimmt Märchenerzählerin Monika Auer, alias Madame Johanne Eleonore Sophie von Klettenberg wieder Besucher mit auf eine Reise in die Festungszeit des 18. Jahrhunderts und berichtet von den abenteuerlichen Geschichten, die man sich von Johan Hektor von Klettenberg erzählt. Die Erlebnisführung durch das Museum Schloss und Festung Senftenberg startet um 17 Uhr an der Museumskasse. Es ist auch gleichzeitig die letzte Gelegenheit in diesem Sommer an dem öffentlichen Programm teilzunehmen. Die für Ende Juli und August angekündigten Termine müssen leider entfallen. Es wird empfohlen Plätze für die Führung am 19. Juli direkt im Museum unter Tel: 03573-2628 oder -798190 (Schlosskasse) zu reservieren.

Kosten (inkl. Museumseintritt): 6 €, ermäßigt: 4,50 €
Teilnehmerzahl: max. 25
Bild: Monika Auer führt als Frau des Alchemisten Klettenberg durch die Senftenberger Festung. Foto: Museum OSL.
Pressekontakt: Jenny Linke, Tel: 03573-2628.
 
Foto: Museum OSl
 
pm/red
Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten