Montag, 20.11.2017
*

Bedeckt

3 °C
Südwest 1.9 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Senftenberg Montag, 26 Juni 2017 13:42 |  von Redaktion

Reizgas und angebliche Belästigung. Zwei Vorfälle auf dem Senftenberger Peter und Paul Markt. Polizei sucht Zeugen

Reizgas und angebliche Belästigung. Zwei Vorfälle auf dem Senftenberger Peter und Paul Markt. Polizei sucht Zeugen

Die Polizei wurde am vergangenen Wochenende zu zwei besonderen Einsätzen während des Jahrmarktes in Senftenberg gerufen.

Am Samstag gegen 00:30 Uhr wurde auf dem Festgelände durch Unbekannte Reizgas gesprüht. Einige Besucher klagten anschließend über Augen- und Atemwegsreizungen und mussten vor Ort durch Rettungskräfte medizinisch behandelt werden. Die Kriminalpolizei hat dazu die weiteren Ermittlungen aufgenommen und sucht mögliche Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Sachverhalt geben können. Melden Sie sich bitte telefonisch in der Polizeiinspektion Oberspreewald-Lausitz in Senftenberg unter 03573 880 oder nutzen Sie das Internet unter www.polizei.brandenburg.de/onlineservice/hinweis-geben

Am Sonntag gegen 03:45 Uhr informierte der eingesetzte Sicherheitsdienst die Polizei darüber, dass auf dem Festgelände mehrere Frauen von vermutlich ausländischen Männern aus einer Personengruppe heraus unsittlich berührt wurden. Bis zum jetzigen Zeitpunkt haben die Geschädigten noch keine Anzeigen erstattet. Deshalb bittet die Kriminalpolizei Zeugen der Geschehnisse sowie die von den sexuellen Belästigungen betroffenen Frauen sich telefonisch bei der Polizei in Senftenberg unter der Telefonnummer 03573 880 oder über das Internet www.polizei.brandenburg.de/onlineservice/hinweis-geben zu melden.

pm/red

Foto: Tim Reckmann, www.pixelio.de

 

Bewertung:
(1 Stimme)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten