Samstag, 23.09.2017
*

Heiter

5 °C
Ost 1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Senftenberg Samstag, 20 Mai 2017 09:00 |  von Redaktion

Studentisches BTU-Team Lausitz Dynamics startet erneut in London

Studentisches BTU-Team Lausitz Dynamics startet erneut in London

Mit intensiven Vorbereitungen auf den weltgrößten EnergieeffizienzWettbewerb ist gegenwärtig das Team Lausitz Dynamics der BTU Cottbus–Senftenberg befasst.

Im Zeitraum vom 25. bis 28. Mai 2017 geht es erneut beim Shell Ecomarathon Europe in London an den Start. Insgesamt 192 Teams aus 27 Ländern Europas und Afrikas werden dann im Queen Elizabeth Olympic Parc im Wettbewerb um das effizienteste Fahrzeug stehen, davon 21 aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Für die 14 Studentinnen und Studenten aus dem Team Lausitz Dynamics vom Campus Senftenberg heißt es, ihr selbst konstruiertes Energiesparmobil zu überarbeiten und weiter zu verbessern. Schon seit Monaten bestimmt dies ihr Handeln. In Vorbereitung ihrer mittlerweile neunten Teilnahme am Effizienzwettbewerb forschen sie mit Einsatzbereitschaft sowie Engagement für das neue Konzept des batteriebetriebenen Fahrzeuges, mit dem sie den anderen Teams im freundschaftlichen Wettstreit Paroli bieten wollen. "Die Bat-Lady 2.0 soll an die Erfolgsgeschichte der Vorjahre anknüpfen", erklärt die Fahrerin und Marketingverantwortliche des Teams Anastasia Skifov. Immerhin konnte das Senftenberger BTU-Team seit 2009 bereits einen ersten und zwei dritte Plätze einfahren. "Back to the roots - der Batterieantrieb muss ran", sagt Anastasia Skifov. Denn schließlich bescherte dieser den Studierenden die bisher größten Erfolge. Durch enge Zusammenarbeit von Studierenden der Studiengänge Maschinenbau, Elektrotechnik, Wirtschaftsingenieurwesen, Biotechnologie und Medizintechnik werden Teamfähigkeit und fachübergreifendes Denken gefördert, Probleme gelöst.

pm/red

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten