Sonntag, 24.09.2017
*

Wolkig

16 °C
Südwest 10 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Senftenberg Donnerstag, 12 Januar 2017 16:29 |  von Redaktion

science academy zum Thema (GPS-) Navigation an der BTU in Senftenberg

science academy zum Thema (GPS-) Navigation an der BTU in Senftenberg

Eine kleine Einführung in die (GPS-) Navigation steht am Samstag, 14. Januar 2017, auf dem Programm der science academy an der BTU Cottbus–Senftenberg.

Schülerinnen und Schüler der siebten bis zwölften Klassen sind zu 11:30 Uhr herzlich in das Konrad-Zuse-Medienzentrum auf dem Senftenberger Campus, Universitätsplatz 1, eingeladen. 

Dr.-Ing. Katja Heine vom Fachgebiet Raumbezogene Informationssysteme der Universität wird in ihrer Vorlesung unter anderem auf folgende Fragen eingehen:  Wie funktioniert ein Navigationsgerät überhaupt? Was ist, wenn es defekt ist? Gibt es trotzdem die Möglichkeit, wieder zurückzufinden? Die Teilnehmenden  werden erfahren, welche technischen Lösungen hinter der Satellitennavigation stecken und wie frühere Generationen auch ohne Hightech den richtigen Weg gefunden haben.

Hintergrund

Die science academy wurde im Oktober 2007 am Hochschulstandort Senftenberg in Kooperation mit der Sparkasse Niederlausitz gegründet und wird seither von dieser gefördert. Ziel ist es, dem demografischen Wandel und einem wachsenden Bedarf an Akademikern Rechnung tragend, Schülerinnen und Schüler frühzeitig für Wissenschaft begeistern. Mit der Science academy haben Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich über die BTU Cottbus–Senftenberg und ihr Studienangebot zu informieren.

Bild: Am Thema Navigation interessierte Schülerinnen und Schüler der siebten bis zwölften  Klassen sind am 14. Januar zur science academy in das Konrad-Zuse-Medienzentrum an der BTU in Senftenberg eingeladen. Foto: Ralf-Peter Witzmann/BTU Cottbus–Senftenberg

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten