Mittwoch, 20.09.2017
*

Teils Wolkig

11 °C
West-Südwest 5 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Senftenberg Dienstag, 06 September 2016 14:11 |  von Redaktion

Senftenbergs Bürgermeister Andreas Fredrich besucht Stand der „LesBiSchwulen Tour“

Senftenbergs Bürgermeister Andreas Fredrich besucht Stand der „LesBiSchwulen Tour“

Brandenburg bleibt bunt! – Das ist das Motto der „LesBiSchwulen T*our“, die seit 1998 Jahr für Jahr durchs Land Brandenburg reist und für Akzeptanz sowie Respekt von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Trans*, Inter* und queeren (LSBTIQ) Menschen wirbt. In diesem Jahr führt die Antidiskriminierungskampagne, die vom Brandenburger Landesverband AndersARTiG in Kooperation mit dem Jugendnetzwerk Lambda Berlin-Brandenburg organisiert wird in den Brandenburger Südosten. Am heutigen Dienstag machte der Infostand mit Unterstützung der Stadt Senftenberg vor dem Schloßpark-Center Station. Bürgermeister Andreas Fredrich ließ es sich nicht nehmen, die Organisatoren persönlich zu begrüßen.

„Ich freue mich, dass die Tour nach einigen Jahren Pause wieder mal in Senftenberg haltmacht. Der Infostand ist umfangreich und vielfältig und die Bürgerinnen und Bürger haben die Möglichkeit, sich ausführlich zu informieren“, so das Stadtoberhaupt.

An Lars Bergmann, den Projektkoordinator der Aufklärungs- und Antidiskriminierungskampagne übergab Bürgermeister Fredrich symbolisch eine kleine Regenbogenflagge verbunden mit der Bitte an die Organisatoren, diese mit der Jahreszahl versehen bei zukünftigen Besuchen in Senftenberg wieder im Gepäck zu haben.

pm/red

Bewertung:
(1 Stimme)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten