Dienstag, 22.08.2017
*

Bedeckt

17 °C
West-Südwest 6.9 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Senftenberg Dienstag, 06 September 2016 09:13 |  von Redaktion

Duale Studiengänge der BTU begrüßen ersten Partner aus Sachsen

Duale Studiengänge der BTU begrüßen ersten Partner aus Sachsen

Die P.U.S GmbH aus Lauta und die BTU Cottbus-Senftenberg kooperieren im Projekt "Duale Studienangebote in den Ingenieurwissenschaften"

Im Wintersemester 2016/17 hat eine Abiturientin oder ein Abiturient die Möglichkeit, in der Region eine praxisnahe akademische Ausbildung zu absolvieren. Getroffen wurde die Entscheidung in einem Vor-Ort-Termin in Lauta mit dem Leiter des fachhochschulischen Studiengangs Maschinenbau, Prof. Dr.-Ing. Sylvio Simon, und dem Geschäftsführer der P.U.S Produktions- und Umweltse-rvice GmbH, Dr. Matthias Leiker. "Wir arbeiten seit langem bei Forschungsthemen mit der BTU zusammen", erklärt Dr. Leiker. "Mit dem dualen Studium der Universität wollen wir perspektivisch auch Mitarbeiter für unser Unternehmen gewinnen." 

Prof. Dr.-Ing. Kathrin Lehmann, Leiterin des Projektes "Duale Studienangebote in den Ingenieurwissenschaften", freut sich über die Kooperation mit dem sächsischen Unternehmen und wünscht sich, dass weitere diesem Beispiel folgen: "Das praxisintegrierende duale Studienangebot ist gekennzeichnet durch eine Vielzahl an Praxisphasen im Betrieb. Es dauert nicht länger als ein reguläres Studium, also dreieinhalb Jahre. Weiterhin haben Unternehmen die Möglichkeit, im Rahmen des  ausbildungsintegrierenden dualen Studiums mit der BTU Cottbus–Senftenberg zu kooperieren.  Dieses vereint ein Studium und eine Ausbildung, so dass Studierende nach viereinhalb Jahren einen Bachelor- sowie einen Ausbildungsabschluss erwerben können."

Das duale Studienangebot ermöglicht aufgrund der hohen Flexibilität eine Anpassungsfähigkeit an die jeweiligen Anforderungen großer und kleiner Unter-nehmen. Entsprechend ihrer Personalplanung können diese entscheiden, wann und wie viele duale Plätze sie anbieten möchten. Derzeitig gibt es an der BTU duale Studienangebote in den fachhochschulischen Studiengängen Elektro-technik, Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen in Senftenberg sowie im universitären Studiengang Bauingenieurwesen am Standort Cottbus.

Die seit Beginn des Projektes im vergangenen Jahr gewonnenen 23 Kooperationspartner stellen insgesamt 27 duale Studienplätze zur Verfügung. Davon konnten bereits 18 Stellen an duale Studieninteressierte vergeben werden. Interessierte können sich für freie Stellen im Rahmen des ausbildungs- und praxisintegrierenden dualen Studienangebotes bewerben. Gegenwärtig ist die Bewerbungsphase in vollem Gange.

Neben dem dualen Studium haben Studieninteressierte aber auch die Möglichkeit, sich an der BTU für mehr als 70 zukunftsorientierte Studiengänge in Natur- und Ingenieurwissenschaften sowie Wirtschafts-, Kultur- und Gesundheitswissenschaften zu bewerben. Sowohl Studiengänge mit universitärer als auch mit fachhochschulischer Ausrichtung werden angeboten.

pm/red

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten