Freitag, 15.12.2017
*

0 °C
Nord 0 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Senftenberg Donnerstag, 22 Mai 2014 15:00 |  von (Leserreporter)

NLZ "Ich schreibe!" zum zweiten Mal bei Rallye Monte Mostrich dabei

NLZ "Ich schreibe!" zum zweiten Mal bei Rallye Monte Mostrich dabei

Jana Arlt, vom Nachwuchs-Literatur-Zentrum "Ich schreibe!" zu Rallye Monte Mostrich 2014

Im vorigen Jahr war es nieslig und kalt, erinnere ich mich. Die Rallye Monte Mostrich findet in diesem Jahr zum sechsten Mal statt, das NLZ ist zum zweiten Mal dabei. Mit Stadtplan, Stempelkarte, einem Hefter voller Fragenblätter machen sich die Sechstklässler aus Senftenberg und Annahütte auf den Weg, um Senftenberg „hinter den Kulissen“ zu erleben. Das Literaturzentrum „Ich schreibe!“ hat ein großes Sternzelt aufgebaut, die Puppenbühne mit dem leuchtend roten Vorhang bietet eine eindrucksvolle Kulisse, Tafeln informieren über die vielen verschiedenen Angebote unter dem Dach des Vereins. Ganz aktuell sind das auch die „Bücherkinder Senftenberg“ und das Projekt „Mathe, Deutsch & blaue Flecken“. In jedem Fall geht es um Literatur – sie zu schaffen und sie zu erleben. Nach einem halbstündigen Fußmarsch unter wohlmeinender Maisonne ist natürlich erst einmal der Sitzplatz im Schatten das Wichtigste. Doch nach ein paar Momenten des Verschnaufens geht es schon los und die Rallyeteilnehmer sind mittendrin in der „ersten Lektion Fantasietraining“. Nur langsam kommt das Denken wieder in Gang, das NLZ ist die letzte Station und die Schüler haben an diesem Tag schon viel gehört und gesehen. Wir ändern die Vorgehensweise. „Nennt euer Lieblingsbuch, euren Lieblingsfilm oder euren Lieblingssong!“ Was hinter dieser Frage steckt? Die Texte basieren auf Vorstellungskraft, verbunden mit Erlebtem, Gehörten, Gesehenen. Genau so entstehen Romane, Filmskripte, Liedtexte. Der eingangs durchgeführte Fantasietest aktiviert das „Ich stelle mir vor, dass …“ oder das „Was wäre wenn …“. Würden die Rallyeteilnehmer in dieser Mittagsstunde eine Geschichte schreiben, würden sie zu den Themen Wasser, Strand oder Vanilleeis entstehen. Das jedenfalls haben sie uns gesagt, bevor es zum gemeinschaftlichen Ausfüllen des Fragebogens ging. Na bitte, denke ich, da ist sie ja, die Fantasie der jungen Senftenberger und Annahütter.

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten