Samstag, 23.09.2017
*

Heiter

5 °C
Ost 1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Ruhland Donnerstag, 13 Juli 2017 13:05 |  von Redaktion

Vermisste Ruhländerin tot in der Schwarzen Elster gefunden

Vermisste Ruhländerin tot in der Schwarzen Elster gefunden

Durch Kameraden der Feuerwehr wurde am Mittwoch gegen 19:00 Uhr in der Schwarzen Elster bei Ruhland eine leblose Person aufgefunden. Vor Ort konnte die Identifizierung der Leiche nicht zweifelsfrei erfolgen. Nach dem jetzigen Ermittlungsstand kann es nicht ausgeschlossen werden, dass es sich dabei um die seit dem Wochenende vermisste 78-jährige Elfriede Gäsert aus Ruhland handelt. Derzeit gibt es keine Erkenntnisse über ein gewaltsames Einwirken Dritter. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Ausgangsmeldung vom 12.07.2017:

Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche nach der vermissten Rentnerin Elfriede Gäsert. Die 78 Jahre alte Frau Gäsert wird seit Samstag, 08.07.2017, vermisst. Sie hatte vermutlich ihre Wohnung in der Ortrander Straße verlassen und wurde letztmals am Samstag gegen 17:45 Uhr auf dem Marktplatz gesehen. Sie schob dabei ihr silbergraues Fahrrad, das später auf ihrem Gartengrundstück an der Stadtmühle gefunden wurde.

Die Vermisste ist etwa 165 Zentimeter groß, zirka 70 Kilogramm schwer und trägt graues, kurzgeschnittenes Haar. Vermutlich trägt sie ein helles – weißes – T-Shirt und eine Hose.

Wer erkennt die Rentnerin auf dem Foto und kann sachdienliche Hinweise zu ihrem derzeitigen Aufenthalt geben? Wenden Sie sich bitte telefonisch unter 03573 880 an die Polizeiinspektion OSL in Senftenberg, an jede andere Polizeidienststelle oder nutzen Sie unter  www.polizei.brandenburg.de/onlineservice/hinweis-geben das Internet.

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten